Sportwetten in den USA: Supreme Court öffnet den Sportwettenmarkt

    Sport und auch das Wetten auf sportliche Ereignisse sind in den Vereinigten Staaten enorm beliebt. Allerdings beschränkten sich die meisten Wett-Fans in den Vereinigten Staaten bisher auf die Fantasy Sports, da reguläre Sportwetten Anbieter fast überall verboten sind. Das könnte sich jedoch schon bald ändern, denn der Supreme Court hat mit einer historischen Entscheidung den Weg für den legalen Sportwettenmarkt geebnet.

    Gesetz aus dem Jahr 1992 wird abgeschafft

    Bisher hat sich das Angebot an Sportwetten in den Vereinigten Staaten lediglich auf den Bundestaat Nevada beschränkt. Hier konnten die Sportwetten-Fans ihre Einsätze platzieren und bekanntlich auch ihr Glück in den Casinos des Bundestaates suchen. Der Grund dafür ist der sogenannte Professional and Amateur Sports Protection Act aus dem Jahre 1992. Dieser legte fest, dass in den gesamten Vereinigten Staaten, mit Ausnahme von Nevada, Sportwetten untersagt sind. Genau dieses Gesetz wurde jetzt vom Supreme Court mit sechs zu drei Stimmen zum Fallen gebracht.

    Experten rechnen mit Explosion des Marktes

    Gerade weil die Bürger in den Vereinigten Staaten ganz verrückt nach Sportwetten sind, rechnen Experten mit einem bemerkenswerten Anstieg der Branche. So ergaben die Nachforschungen eines Instituts, dass vermutlich 32 Staaten die Sportwetten innerhalb der kommenden fünf Jahre legalisieren werden. Besonders in News Jersey war die Freude über das Urteil groß, denn dieser Bundesstaat hat die Legalisierung über mehrere Jahre hinweg vorangetrieben. Der Supreme Court begründet sein Urteil damit, dass der Kongress zwar einen grundsätzlichen Rahmen für die Sportwetten aufstellen könne, jedoch nicht befugt sei festzulegen, ob diese in einem Bundesstaat legalisiert werden.

    Unterstützung hat der Bundesstaat New Jersey von zahlreichen weiteren Staaten, allerdings erklärten die vier großen Profiligen NBA, NFL, NHL und MLB, dass sie gegen eine Legalisierung der Sportwetten seien und um die Integrität ihres Sportes fürchten. Das allerdings kann nicht wirklich ein Argument sein, schließlich werden in den USA jedes Jahr rund 150 Milliarden US-Dollar in illegalen Sportwetten platziert. Vorausgegangen waren dem Urteil des Supreme Courts zwei weitere Gerichtsurteile, in denen der Bundestaats New Jersey den vier großen Profiligen jeweils unterlegen war. Warum das Interesse des Bundestaates an einer Legalisierung so groß ist, lässt sich vor allem mit den zahlreichen Rennstrecken begründen, für die New Jersey über die Grenzen des Bundesstaates hinaus bekannt ist.

    Weltmeisterschaft 2018

    Hat diese Rechtsprechung nun auch Auswirkungen auf die wetten auf die Weltmeisterschaft 2018? Wir vermuten das auch in den USA ein großer Boom zu erwarten ist.

    Die beliebtesten Sportwetten Anbieter auf einen Blick:

    Top Sportwetten Anbieter
    Anbieter Bonus
    Tipico 100% bis 100 Euro Jetzt wetten
    Bwin 100% bis 100 Euro Jetzt wetten
    Bet at home 50% bis 100 Euro Jetzt wetten
    MyBet 100% bis 100 Euro Jetzt wetten
    Bet3000 100% bis 150 Euro Jetzt wetten
    Interwetten 100% bis 100 Euro Jetzt wetten

    Bildquelle: skeeze @ Pixabay

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here