UKGC: 8,1 Millionen Euro Strafe gegen Glücksspielanbieter

    Sie hat es wieder getan! Nachdem es in den letzten Wochen um die britische Glücksspielbehörde Gambling Commission fast schon ein wenig ruhig geworden ist, „schlägt“ die Behörde zum Ende des Jahres noch einmal große Wellen. Erneut wurde ein prominentes Unternehmen in Großbritannien zu einer Millionenstrafe verdonnert. Dieses Mal sind es ganze 8,1 Millionen Euro, womit der traurige Rekord der 888 Gruppe aus dem Sommer des Jahres fast gebrochen worden wäre.

    Geldwäsche und soziale Unverantwortlichkeit als „Tatvorwurf“

    Die UK Gambling Commission ist in der britischen Heimat bekanntlich dafür zuständig, dass sich die Glücksspielbranche an die gesetzlichen Vorgaben hält. Generell genießt die UKGC dabei einen strengen Ruf und kann nicht gerade als zimperlich bezeichnet werden. Das musste jüngst auch das Unternehmen Daub Alderney feststellen, bei dem es sich um eine Tochter des bekannten Konzerns Stride Gaming handelt. Dem Unternehmen wird zur Last gelegt, die soziale Verantwortung nicht ausreichend wahrgenommen, und die Spieler gleichzeitig bei der Geldwäsche unterstützt zu haben. Herbe Vorwürfe, die allerdings nicht zu 100 Prozent von der britischen Glücksspielbehörde aufgedeckt wurden.

    Tatsächlich vermeldete das Unternehmen bereits im Jahre 2017, dass es zu Problemen beim Selbstschutz der Spieler kommt. Im Klartext: Spieler, die ihren Zugang zum Angebot gesperrt hatten, konnten trotzdem auf ihr Konto zugreifen und Einsätze platzieren. Insgesamt soll es sich dabei um eine Summe von rund 20.000 Euro handeln, die von 98 Personen nach einem Selbstausschluss eingesetzt wurde. Ebenfalls kritisch: Zahlreiche E-Mails der Spieler, die erklärten, dass sie von Glücksspielschäden betroffen sein, wurden nie vom Kundensupport empfangen. Aus diesen Gründen verhängte die britische Glücksspielbehörde eine Strafe von 8,1 Millionen Euro. Die Begründung der UKGC: Es handele sich um besonders schwere Fälle.

    Neben Geldstrafe auch „Bewacher“

    Neben der zugegeben harten Geldstrafe hat die britische Behörde aber noch weitere Sanktionen erhoben. So muss von dem Unternehmen ein Sonder-Berichterstatter eingestellt werden, der künftig die Kontrolle über die verschiedenen Marken hält. Darüber hinaus soll das Management umfangreiche Schulungen zum Thema Geldwäsche anbieten und einen externen Wirtschaftsprüfer zur Kontrolle beschäftigen. Dieser wird seine Ergebnisse dann auch an die britische Behörde weiterleiten. Die UKGC erklärte zur Entscheidung: „Die Standards des Betreibers entsprachen nicht den erforderlichen Schutzmaßnahmen, die Geldstrafe spiegelt die Schwere dieser Lücken wider. Die Aktion war und ist Teil einer laufenden Untersuchung des gesamten Onlinecasino-Sektors.“

    In der Tat hat die Behörde bereits vor mehreren Monaten angekündigt, den Markt gründlich unter die Lupe nehmen zu wollen. Es ist also durchaus davon auszugehen, dass auch in 2019 weitere Strafzahlungen verlangt werden. Warum die Behörde allerdings gerade im Falle von Daub Alderney ein derart hohes Strafmaß angesetzt hat, bleibt bisher fraglich. Immerhin ist die Strafe mit 8,1 Millionen Euro nur geringfügig niedriger als beim Rekord-Urteil zur 888 Gruppe, wo die UKGC eine Strafe von 8,5 Millionen Euro verhängte. Kurios ist jedoch, dass der Branchenriese Paddy Power vor wenigen Monaten zu einer deutlich geringeren Strafe von rund 2,5 Millionen Euro verurteilt wurde. Und das, obwohl die relevante Summe hier mit 570.000 Euro deutlich höher lag als aktuell bei Daub Alderney. Die National Lottery wiederum wurde mit einer recht milden Strafe von nur 1,28 Millionen Euro belegt.

    Trotz Versehen bleibt die Strafe erhalten

    Dass es sich bei den Problemen rund um das Angebot von Daub Alderney um ein technisches Problem handelte, sieht auch die britische Behörde so. Dennoch erklärte diese, dass der Konzern gegen die Richtlinien verstoßen habe und deshalb mit dieser horrenden Strafe zur Rechenschaft gezogen werde. Dabei kommt es dem Unternehmen auch scheinbar nicht zu Gute, dass bereits Ende 2017 ein eigener Hinweis an die Behörden gegeben wurde.

    Tatsächlich sank der Aktienkurs der in London notierten Stride-Gaming Gruppe bereits im August 2018 spürbar. Damals wurde bekannt, dass der Konzern trotz der „Selbstanzeige“ wohl mit einer Strafzahlung rechnen müsse, wobei die Höhe zu jenem Zeitpunkt noch nicht feststand. Insgesamt ein ärgerlicher Zeitpunkt für Stride Gaming, denn der Konzern wollte sich eigentlich ganz vom britischen Markt zurückziehen. Das ist natürlich auch immer noch möglich. Allerdings eben nicht, ohne noch einmal kräftig die Kassen des britischen Staates zu füllen.

    Die beliebtesten Online Casinos auf einen Blick:

    CasinoBonusVorteileBewertungSkattefrittInfosSpielen
    600€ Bonus 200 FreispieleFaire Umsatzbedingungen
    Las Vegas Slots im Angebot
    über 1000 Spiele im Angebot
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!Dunder Casino
    LeoVegas Casino 3000€ Bonus 300 Freispiele20 Freispiele ohne Einzahlung
    großes Bonuspaket
    ausgezeichnetes Casino
    [star rating="4.5" max="5"]InfosJetzt spielen!LeoVegas Casino
    888 Online Casino 1500€ Bonus88€ ohne Einzahlung
    bis zu 1500€ Bonus
    über 20 Jahre am Markt
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!Casino 888
    Vera & John Online Casino 100€ Bonus 100 FreispieleSicher zahlen mit Paypal
    Einzahlung wird verfreifacht
    tolles Treueprogramm
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!Vera John Casino
    CasinoClub Online Casino 250€ BonusPrint-Magazin ins Haus
    150% exklusiver Bonus
    Paypal wird akzeptiert
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!CasinoClub
    Platin-Casino Online 100€ BonusMerkur Slots im Angebot
    Paypal wird akzeptiert
    monatliche Aktionen
    [star rating="4.0" max="5"]InfosJetzt spielen!PlatinCasino
    Ares OnlineCasino 400% BonusBook of Ra spielbar
    Merkur Spiele spielbar
    großer Willkommensbonus
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!Ares Casino
    Casumo Online Casino 500€ Bonus bis zu 120 FreispieleLas Vegas Slots im Angebot
    großer Willkommensbonus
    Tolles Treueprogramm
    [star rating="4.5" max="5"]InfosJetzt spielen!Casumo Casino
    DrückGlück Casino Logo 300 Euro Bonus 50 Freispieleeinfache Anmeldungaugezeichneter Supportbekannt aus dem TV
    Paypal akzeptiert
    Merkur Slots
    [star rating="5" max="5"]Infosjetzt spielen!DrückGlück
    Gate777 OnlineCasino 100% Bonus bis 1000€ 100 FreispieleVIP Service
    PayPal akzeptiert
    großer Willkommensbonus
    [star rating="4.0" max="5"]mehr lesenJetzt spielen!Gate777 Casino

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here