Slot-Machine – alles über den Spielautomaten

    Book of Ra kann noch im 77 Jackpot Casino gespielt werden!
    Book of Ra kann noch im 77 Jackpot Casino gespielt werden!

    Slot-Machine, Einarmiger Bandit oder Fruit-Machine, so vielfältig wie ihre Themenwelten sind auch die Bezeichnungen für die beliebten Glücksspielautomaten. Seit weit mehr als 100 Jahren begeistern die blinkenden Kisten nun schon Spieler in aller Welt. Kein Wunder: Ihr Konzept ist simpel, die Einsätze niedrig und die Gewinnchancen hoch. Hier findest du alles, was du über Slot-Machines wissen musst.

    Die Geschichte der Slot-Machine

    Die Geschichte der Slot-Machine beginnt Ende des 19. Jahrhunderts in den USA. 1889 entwickelte dort das Brüderpaar Adolphe und Auguste Arthur Caille die „Caille Black Cat 1889“, den ersten Spielautomaten der Welt. Er besaß bereits einen Münzschlitz (daher auch der Name Slot-Machine, für engl. Slot = Schlitz) und den typischen Hebel zum Starten des Spielmechanismus. Gesetzt wurde auf Farben, die nach dem Betätigen des Hebels auf runden Platten zu rotieren begannen. Wurde die richtige Farbe getroffen, schüttete die „Schwarze Katze“ einen Gewinn aus. Konzipiert wurde der Black-Cat-Automat vor allem für die wohlhabende Oberschicht, entsprechend war er gestaltet: aus Metall, mit pompösen Verzierungen im viktorianischen Stil.

    Parallel zur Black Cat erfand 1891 in New York die Firma Sittman & Pitt einen Spielautomaten, der auf Poker-Regeln basierte. Er konnte insgesamt 50 Kartenbilder auf fünf Walzen abbilden. Bei einer guten „Hand“, z. B. einem Full House oder Royal Flush, erhielten Gäste im Etablissement, in dem der Automat aufgestellt war, Drinks oder Zigarren umsonst. Ein automatischer Auszahlmechanismus war aufgrund der vielfältigen Gewinnmöglichkeiten beim Poker jedoch nicht umsetzbar, das Thema erwies sich daher als wenig praktikabel.

    Acht Jahre darauf konstruierte der in die USA ausgewanderte schwäbische Maschinenbauer Charles August Frey allerdings einen deutlich simpleren Apparat. Gespielt wurde mithilfe von drei Walzen, auf denen jeweils fünf Symbole abgebildet waren. Dass Spielkonzept war dem von heutigen Spielautomaten also bereits recht ähnlich. Er nannte seine Erfindung „Liberty Bell“, nach dem höchsten Gewinnsymbol auf den Walzen – der Freiheitsglocke der USA. Die Liberty Bell konnte aufgrund des simplen Spielsystems, mit überschaubar vielen Gewinnkombinationen, Gewinne automatisch ausschütten und wurde ein gigantischer Erfolg. Leider hatte sich Frey seine Erfindung nicht patentieren lassen, so dass Kopien anderer Hersteller nicht lange auf sich warten ließen und eine Welle sogenannter „Bell“-Automaten die USA überrollte.

    In den 20er Jahren wurden schließlich die ersten Slot-Machines aus Holz gebaut. Im Vergleich zu den bisherigen Automaten aus Eisen konnten sie aufgrund ihres deutlich geringeren Gewichts leichter transportiert werden und fanden schnell ihren Weg nach Europa. Bis dato waren die Slots rein mechanischer Natur. 1963 entwickelte die US-Firma Bally schließlich den ersten elektromechanischen Glücksspielautomaten, wie wir ihn heute noch kennen – mit Tönen und blinkenden Lichtern. Bally hatte bereits seit den 40er Jahren mit elektromechanischen Elementen experimentiert und präsentierte nun mit „Money Honey“ die erste Slot-Machine ohne Hebel und mit deutlich höheren automatisierten Gewinnausschüttungen. Eine neue Zeitrechnung hatte begonnen.

    Dieser Trend ging natürlich auch am deutschsprachigen Raum nicht vorüber. In den 70er Jahren gründete der westfälische Fernmeldetechniker Paul Gauselmann seine erste Merkur-Spielothek mit dazugehörigen selbst entwickelten Automaten. In den 80ern zog in Österreich die Firma Novomatic nach. Bis heute gehören die Automatenspiele von Merkur und Novoline zu den beliebtesten im mitteleuropäischen Raum und zu den absoluten Marktführern in Deutschland.

    Unterdessen wurden in den USA die Slot-Machines weiterentwickelt. Die Ära der voll-elektronischen Spielautomaten begann 1976 in Kalifornien, wo der erste sogenannte Video-Slot vorgestellt wurde. Gespielt wurde nun nur noch auf digitalen Walzen, grafisch ansprechend animiert. Die komplette Digitalisierung der Slot-Machine erfolgte dann 1990, als mit der Entstehung des Internets auch die ersten Online-Casinos ans Netz gingen und – genau wie heute immer noch – in der Hauptsache Automatenspiele anboten. Inzwischen finden sich zwar noch immer jede Menge Slot-Machines in Bars, Kneipen und Spielhallen auf der ganzen Welt, das Internet hat das klassische Casino als Spielstätte jedoch längst abgelöst.

    Spielregeln der Slot Machines

    Es gibt tausende verschiedene Slots unzähliger Hersteller, doch eines ist ihnen allen gemein: das simple Spielprinzip und die potentiell hohen Gewinne bei vergleichsweise niedrigen Einsätzen.

    Zwar existieren von Automat zu Automat geringfügig abweichende Spielregeln und unterschiedliche Gewinnsymbole, das Grundprinzip ist jedoch meist dasselbe: der Spieler löst per Knopfdruck (oder auf Wunsch auch automatisch) eine Reihe von Gewinnwalzen aus, die sich zu drehen beginnen. Jeder Dreh kostet einen kleinen Geldbetrag. Sobald die Walzen zum Stehen gekommen sind und bestimmte Symbolkombinationen anzeigen, schüttet der Automat einen vorher festgelegten Gewinn aus. Bleibt die gewünschte Kombination aus, ist der Einsatz verloren.

    Variiert werden kann dieses simple Grundsystem durch eine flexible Anzahl Walzen und möglicher Gewinnlinien, auf denen die Symbole gezählt werden, Freispiele, Risiko-Spiele, Joker-Symbole („Wilds“) und vieles mehr.

    Die bekanntesten Hersteller

    Hersteller von Slot-Machines gibt es sowohl für Online-Casinos, als auch im Offline-Bereich viele. Dies sind die bekanntesten:

    • Bally-Wulff: Bally, einer der ältesten Automatenhersteller der USA, entwickelte den ersten elektromechanischen Spielautomaten der Welt. Günther Wulff gehörte in Deutschland in den 60er Jahren zu den Innovatoren der Branche. 1972 kaufte der Bally-Konzern Wullfs Firma auf, seit 1991 existiert Bally-Wulf als eigenständiger Produzent von Slot-Machines und produziert seit Jahren auch digitale Slots für Online-Casinos.
    • Merkur: Merkur heißt die Automatenserie und Spielotheken-Kette des deutschen Marktführers Paul Gauselmann AG, die seit den 70ern am Markt ist und ihre Spiele seit einigen Jahren auch Online anbietet – im eigenen Merkur Casino und auf Lizenzplattformen wie dem Platincasino, Stake7, 77 Jackpot Casino oder DrückGlück.
    • Novoline: Novoline ist die Automatenserie des österreichischen Herstellers Novomatic, der seit den 80er Jahren zu den Marktführern in Europa gehört und seit einigen Jahren auch im Online-Geschäft kräftig mitmischt – Stargames, 77 Jackpot CasinoSupergaminatorQuasar-GamingGametwist oder Casino Fantasia bieten die Novoline-Spielautomaten u.a. an.
    • Microgaming: Microgaming produziert ausschließlich digitale Slots für das Internet-Geschäft und war 1994 das erste Unternehmen weltweit, das ein reines Online-Casino eröffnet hat.
    • NetEntertainment: 1996 gegründet, entwickelte NetEnt Spielesoftware für Online-Casinos und gründete sechs Jahre später eine eigene Casino-Plattform. Heute gehört das Unternehmen zu den größten Playern weltweit und macht Milliardenumsätze mit den NetEnt-Spielautomaten.
    • International Game Technology: IGT produziert etwa die Hälfte aller Slot-Machines in den USA und ist ebenfalls ein milliardenschweres Unternehmen. Auch IGT-Slots sind natürlich in Online-Casinos spielbar.
    • Blueprint Gaming: Seit 2001 am Markt, ist Blueprint eines der jüngsten Unternehmen der Slot-Branche und produziert neben Slot-Machines auch Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspiele für den Online-Bereich.
    Einer der beliebtesten NetEnt Slots – Starburst

    Die beliebtesten Slot-Machines in Deutschland

    Inzwischen gibt es tausende verschiedene Spielautomaten mit jeweils unterschiedlichen Themenwelten, Regeln und Gewinnchancen. Einige von ihnen haben sich über die Jahre jedoch ganz besonders bei den Spielern durchgesetzt und zu wahren Kassenschlagern entwickelt. Diese Slots sind in Deutschland online und offline wahre Gassenhauer:

    Online Casinos der bekanntesten Slot Machines

    Top 10
    Casino Spielen Bonus Infos zum
    drueckglueck online casino Spielen bis 300 Euro & 25 Freispiele DrückGlück Casino
    Spielen 200% bis 600 Euro + 200 Freispiele Dunder Casino
    casinoclub-logo-rot Spielen 150% bis zu 250Euro Casino Club
    Spielen 100% bis 500 Euro & 50 Freispiele Casino Las Vegas
    Spielen 100% bis 500 Euro oder 20% Rakeback SCasino
    Spielen bis zu 1000 Euro 10Bet
    Spielen 5€ geschenkt & bis zu 1000€ Bonus + 1000 Freispiele LVBet Casino
    Spielen 100% Bonus bis 1000 Euro Viks Casino
    platin-casino online Spielen bis 100 Euro Platincasino
    VeraJohn_Logo Spielen 200% bis zu 110€ + Freispiele Vera und John Casino

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here