SkillOnNet: Lizenz aus Schleswig-Holstein erneuert

    Jahrelang war SkillOnNet mit seiner Casino-Marke DrückGlück auf dem deutschen Markt aktiv. Möglich gemacht hat das eine Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein, welche jedoch Ende 2018 bzw. Anfang 2019 ausgelaufen ist. Nachdem lange Unklarheit darüber herrschte, wie es für das Unternehmen weitergehen wird, kann jetzt Klarheit vermeldet werden. Die Lizenz für den Konzern wird bis 2021 verlängert. Noch mindestens rund zwei Jahre lang wird DrückGlück also auf dem deutschen Markt aktiv sein. Gleichzeitig kündigte der Konzern an, seine Werbemaßnahmen deutlich intensivieren zu wollen.

    Lizenz läuft noch mindestens zwei Jahre

    Gute Nachrichten für den Glücksspielkonzern SkillOnNet. Der Glücksspielgigant, der hinter mehreren Casino-Marken steht, darf weiterhin mit einer Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein arbeiten. Das wiederum bedeutet auch, dass der Konzern weiterhin mit seiner Marke DrückGlück auf dem deutschen Markt aktiv sein wird. Vorausgegangen war dieser Entscheidung eine verhältnismäßig lange Wartezeit von mehreren Monaten, während der nicht genau klar war, wie es für den Konzern auf dem deutschen Markt weitergehen wird. Ende 2018 bzw. Anfang 2019 ist die alte Lizenz von SkillOnNet ausgelaufen, verlängert wurden diese erst einmal nicht. Erst eine Abstimmung der Bundesländer sorgte dann dafür, dass das nördlichste Bundesland in Deutschland seine vergebenen Lizenzen verlängern darf – und genau davon profitiert jetzt SkillOnNet.

    Der Konzern selber bezeichnet die Entscheidung in einer Mitteilung als Meilenstein für SkillOnNet, DrückGlück und alle anderen Casinos, da es lange Zeit heftige Debatten darüber gegeben habe, ob die einzelnen Anbieter weiterhin aktiv sein dürften.

    Neue Lizenz pusht Werbemaßnahmen

    Spürbare Auswirkungen hat die Lizenzverlängerung natürlich vor allem für die Spieler, schließlich können diese weiterhin die Spieler des Anbieters in Deutschland in Anspruch nehmen. Der Konzern allerdings legt im Zuge der Zusammenarbeit auch im Bereich der Werbung nach. Wie mitgeteilt wurde, soll die Zusammenarbeit mit dem Zweitliga-Verein Holstein Kiel ausgebaut werden. Schon jetzt ist der Anbieter mit der Marke DrückGlück als Sponsor der Kieler aktiv und bewirbt zum Beispiel mehrere Banden im Holsteinstadion an der Ostsee. Neben der Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Kielern plant SkillOnNet zudem einen weiteren Schritt in Richtung stärkere Fernsehwerbung. Unter anderem sollen Werbespots auf VOX, Kabel1, Sport1, Pro7, RTL oder SAT1gezeigt werden. Insbesondere Sport1 kann im Prinzip als Haus-und-Hof-Sender von DrückGlück bezeichnet werden, immerhin gab es zwischen beiden Parteien in der Vergangenheit bereits eine intensive Kooperation.

    Michael Golembo von SkillOnNet erklärt hierzu in einer Mitteilung: „Wir sind begeistert darüber, dass unsere Lizenz in Deutschland verlängert wurde und diese uns weiterhin erlaubt, den Spieler in der Bundesrepublik die beste Casino-Erfahrung durch das DrückGlück Casino anzubieten.“ Zusätzlich ergänzt Golembo: „Die Verlängerung der Lizenz geht Hand in Hand mit einer großen Werbekampagne. Zum einen den Ausbau der Partnerschaft mit Holstein Kiel, die sich bis dato als enorm erfolgreich für beide Parteien erwiesen hat. Zum anderen aber auch TV-Kampagnen über verschiedene Sender. DrückGlück, mit mehr als 3.000 Spielen im Angebot, hat sich als Marktführer in Deutschland behaupten können und die Erneuerung der Lizenz zeigt klar auf, dass unsere Arbeit den höchsten regulatorischen Standards entspricht.“

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here