Schweiz bekommt Playtech Casino vor Ort

    Veröffentlicht am 12.12.2021

    Die meisten Glücksspielfans kennen das Unternehmen Playtech als Spieleentwickler. Doch kaum jemand weiß, dass dieser Glücksspielkonzern auch Casinos vor Ort betreibt. Zugegeben: Das kann auch kaum jemand wissen, denn bisher gibt es nur ein Casino von diesem Unternehmen. Diese Glücksspielstätte steht zudem in Rumänien, sodass es kaum ein deutscher Spieler kennt. Nun wird das zweite Casino von Playtech eröffnet – diesmal ist die Schweiz an der Reihe.

    Playtech von Beginn an in der Schweiz dabei

    Die Schweiz hat sich ungefähr so verhalten wie Deutschland, als es um Online Glücksspiele ging. Im Vergleich zu anderen Ländern hat die Schweiz sehr spät Online Glücksspiele legalisiert, aber immerhin früher als Deutschland. Die Schweizer freuen sich seit 2019 darüber, dass sie nicht immer zu einem Casino vor Ort fahren müssen, sondern auch über ihren Computer spielen können. Playtech hat diese Chance genutzt und arbeitet seit der Legalisierung mit Swiss Casinos zusammen.

    Swiss Casinos betrieben bis 2019 nur Spielbanken vor Ort. Der Zeitpunkt der legalen Online Casinos wurde jedoch genutzt und Swiss Casinos bietet seither auch Online Spiele an. Dank der Zusammenarbeit mit Playtech war dies auch kein Problem. Der Spielehersteller hingegen freute sich, dass er im letzten Jahr auch sein iPoker in der Schweiz bekannt machen konnte.

    Nun ist es so weit, dass Playtech im Züricher Swiss Casino ein eigenes Studio einrichten konnte. Das bedeutet aber nicht, dass die Spieler auch dort in Erscheinung treten. Vielmehr läuft es so ab, dass die Spieler gemütlich zu Hause sitzen und über ihr Smartphone oder den PC in das Casino einloggen. Dann erst nehmen sie an den Live-Tischen Platz.

    Umfangreiches Spieleangebot

    Um möglichst vielen Spielern ein außergewöhnliches Spieleerlebnis zu bieten, verfügen die im Playtech Studio eingesetzten Dealer und Dealerinnen über die Schweizer Muttersprache. Hierdurch haben die Glücksspielfans in der Tat das Gefühl, dass sie sich im Schweizer Casino befinden. Doch welche Spiele stehen den Kunden zur Verfügung? Es gibt Roulette, 7 Seat Blackjack und Blackjack All Bets. Letztere Variante stellt eine Kombination zwischen Black Jack und Wetten dar, da hier sechs zusätzliche Nebenwetten vorhanden sind.

    Besonders beliebt könnte die progressive Nebenwette sein, wenn ein Spieler vier Asse erhält. Mit Sicherheit ist es aber auch interessant, wenn sich der Dealer überkauft. Wurde zuvor solch eine Wette gesetzt, freut sich erneut der Spieler über einen weiteren Gewinn. Ebenfalls erfreulich sind die geringen Einsätze, die für eine Spielrunde getätigt werden müssen. Sie liegen zwischen – natürlich umgerechnet – 50 Cent und einem Euro.

    Manche mögen sich fragen, welcher Sinn hinter dem Studio von Playtech steht, wenn doch keiner hinein darf. Nun, um ein Live-Casino Erlebnis anbieten zu können, muss auch ein Live Casino vorhanden sein. Ansonsten wäre es doch wieder nur ein Online Spiel. Darüber, dass es sich aber tatsächlich um ein Live Casino Erlebnis handelt, freuen sich beide Unternehmen gleichermaßen. Sie sehen es als positiven Beweis für ihre Partnerschaft an und hoffen natürlich, dass sich hierdurch die Umsätze steigern.

    Playtech seit 1999 im Aufwind

    Playtech ist eines der wenigen Unternehmen in der Glücksspielbranche, das seit seiner Gründung relativ konstant ist. Es wurde auf der Isle of Man gegründet und betreibt dort immer noch den Hauptsitz. Allerdings ist es inzwischen so weit, dass Playtech zwölf Standorte besitzt. Diese verteilen sich auf Europa und Asien und beschäftigen insgesamt 3.600 Mitarbeiter.

    Von Beginn an handelte es sich um einen Softwarehersteller, der sich auf das Erstellen von Casinospielen spezialisiert hat. Diese wurden jedoch bislang über Online Casinos angeboten. Ursprünglich gab es noch eine Sportsparte, die den Namen Sportech trug. Dieser Bereich wurde jedoch 2013 verkauft, da es sich hierbei laut Auskunft von Playtech um einen sehr schlecht regulierten Markt handelte. Seit diesem Zeitpunkt lief es aber so ab, dass Playtech nur noch andere Unternehmen aufkaufte oder mit diesen fusionierte.

    Aufregend wurde es im Jahr 2017, als Playtech alle Marvel Slots aus seinem Sortiment strich. Es sah so aus, als würde es für deutsche Spieler nicht mehr möglich sein, sich über Playtech Spiele zu freuen. Schließlich dürfen laut deutschem Glücksspielstaatsvertrag nur noch Slots und Online Poker angeboten werden. Wie es jedoch aussieht, hat sich dieses Blatt erneut gedreht und auch deutsche Spieler können erneut an einem Playtech Slot ihr Glück testen.

    Hallo, ich bin Maximilian und seit der Gründung von gameoasis.de mit an Bord. Ich bin für Reviews, Ratgeber und die News verantwortlich. Zudem bin ich selbst gern in Online Casinos unterwegs und interessiere mich auch für Sportwetten. Ich wünsche Dir viel Spaß bei uns!