Rockband Kiss: Casino ist geplant

    Die kultige Band Kiss ist nicht nur für ihre Rockmusik bekannt, sondern auch immer wieder für Überraschungen gut. Es ist auch bereits der Fall, dass die Musiker in das Gastronomiegeschäft eingestiegen sind. Sogar 21 Restaurants gibt es weltweit, die von den Musikern betrieben werden. Nun möchte die Rockband auch noch in das Casino-Geschäft einsteigen. Es ist sogar schon ein eigenes Casino geplant. In Biloxi Mississippi in den USA soll das zukünftige Kiss Casino entstehen und seine Pforten öffnen.

    Zusammenarbeit mit RAM: Guter Partner an der Hand

    Kiss startet aber nicht ganz alleine mit dem Casino durch. Zusammen mit der RAM Group möchte die Rockband im Glücksspielsektor aufsteigen. Die RAM Group gehört zu den bekannten Glücksspiel- und Hotelbetreibern in den USA. Die Rockband sucht sich die Partner also schon sehr genau aus, bevor sie mit dem Casino starten. Für das neue Casino soll auch schon eine Genehmigung der Behörden vorliegen, sodass im Prinzip schon bald der Erfolg im Casino Business starten kann.

    RAM Group und Kiss möchten das ehemalige Casino Biloxi Margaritaville in eine interessante und ausgefallene Anlaufstelle verwandeln. Es soll nicht nur ein modernes Casino entstehen, welches ganz im Zeichen der Kultband Kiss steht. Ebenfalls ist ein Hotelkomplex mit rund 300 Zimmern geplant. Aktuell gibt es eine Abschiedstour von Kiss. Am 15.3. findet in Mississippi ein Konzert statt. Dort ist auch geplant, das dort vorhandene Bandana vor dem Konzert zu zerschneiden. Nicht nur Kiss wird an der Zeremonie teilnehmen. Auch der Sprecher von RAM wird zugegen sein. Auch Adam Goldberg, der als CEO der Kiss Restaurantkette bekannt ist, wird zu dem Highlight kommen.

    Bauprojekt soll starten: luxuriöses Casino erwartet

    Alles, was Kiss angeht, gelingt normalerweise. Sicherlich wird es auch mit dem Casino so werden. Die Rockband wird dafür zuständig sein, dem Casino ein passendes Ambiente zu bescheren. Das Team von RAM hingegen sorgt für die nötige Infrastruktur und die technische Ausstattung von Casino und Hotel. Es soll eine große Spielstätte entstehen, die zahlreiche Besucher anzieht. Insgesamt wollen Kiss und RAM über 200 Mio. US-Dollar in das Projekt investieren. Die finanziellen Mittel sind schon gesichert, sodass die Umsetzung kein Problem sein wird. Im Frühjahr soll es auch schon mit den Bauarbeiten losgehen. Es wird zwar noch eine geraume Zeit dauern, bis das neue Casino die Pforten öffnet, doch das Warten lohnt sich garantiert.

    Die Casinofläche in dem Kiss Casino soll mindestens 40.000 m² betragen und über 1.000 Spielautomaten sollen einen Platz in dem Casino finden. Ebenfalls soll es viele verschiedene Spieltische für Roulette, Blackjack und weitere Games geben. Natürlich werden viele Slots Kiss als Thema haben. Doch nicht nur das Casino soll groß herauskommen. Auch ein Hotel am Hafen wird entstehen, welches zahlreiche Zimmer bietet. Um den Gästen noch mehr Annehmlichkeiten zu bieten, soll das Hotel über eine eigene Poollandschaft verfügen.

    Natürlich darf bei einer Einrichtung einer kultigen Rockband die Musik nicht zu kurz kommen. Deswegen soll es auch einen großen Konzertsaal für verschiedene Events und musikalische Veranstaltungen geben. Bis zu 3.000 Plätze soll es in dem Saal geben. Kiss wird auch viel Wert darauf legen, dass es zu einem unvergesslichen Klangerlebnis kommt. Allgemein wird alles bei diesem Projekt an die Rockband erinnern. Bilder und Sammlerstücke werden zu finden sein.

    Kiss in vielen Bereichen erfolgreich

    Bisher konnte Kiss immer mit dem punkten, was sie machten. Musikalisch ist die Musikband, die im Jahr 1973 gegründet wurde, sehr erfolgreich. Es wurden im Laufe der Jahre über 100 Mio. Alben verkauft. Leider gibt es nun eine Abschiedstournee von Kiss, was erahnen lässt, dass sich die Band musikalisch zur Ruhe setzen möchte.

    Da die Band in verschiedenen Bereichen aktiv ist, wird es sicherlich immer wieder etwas von Kiss zu hören geben. Gerade dann, wenn auch noch das Casino öffnet, wird die Gruppe sicherlich wieder ins Rampenlicht kommen. Es ist ja doch ein Ereignis, dass gerade die Lieblingsstars ein Casino eröffnen.

    Rockbands mit eigenen Slots erfolgreich

    Kiss weiß genau, was zu machen ist, um die Marke bekannter zu machen und zu festigen. Sonst wäre die Rockband nicht da, wo sie steht. Wenn es schon bald Kiss Slots gibt, könnte die Marke so noch einprägsamer werden. Auch andere Bands haben schon die Idee gehabt, eine Partnerschaft mit Glücksspielanbietern einzugehen. Schließlich ist das Glücksspiel weit verbreitet und trägt so zu einer noch größeren Reichweite bei.

    Unter anderem gibt es beispielsweise die Slots Motörhead und Guns N`Roses, welche von dem Softwarehersteller NetEnt entwickelt wurden. Von dem Anbieter Wazdan gibt es den AC/DC Slot. Das sind nur einige interessante Band-Slots, die zur Stärke der Marken beitragen. Einen Band-Slot haben, das ist eine Sache. Doch ein komplettes Casino zu haben, das ist doch schon eine ganz andere Hausnummer. Wir sind nun gespannt darauf, wann es soweit ist und das neue Kiss Casino eröffnet wird. Nun müssen die Handwerker aber erst einmal ans Werk und das Casino mit dem Hotel auf Vordermann bringen.