Öffentliche Fahndung nach Lotto-Millionär

    Banküberweisung Casino Auszahlung

    Alle Glücksspielanbieter haben eines gemeinsam: Sie möchten einen Gewinn erzielen und hierfür möglichst wenig Geld setzen. In der Regel bekommt ein Gewinner mit, wenn er gewonnen hat. Zumindest kann beim Online Casino niemand verpassen, dass er gewonnen hat. Beim Lotto scheint es immer wieder mal vorzukommen, so wie vor ein paar Monaten bei WestLotto. Der glückliche Millionen-Gewinner hat sich bislang noch nicht gemeldet.

    WestLotto sucht fieberhaft nach dem Gewinner

    Normalerweise könnte man denken, dass es einer Lottogesellschaft egal ist, wenn ein Gewinner seinen Schein nicht abgibt und somit den Gewinn nicht erhält. In diesem Fall würde das Geld bei der Lottogesellschaft bleiben und könnte bei einer der nächsten Runden ausgezahlt werden. WestLotto scheint dies anders zu sehen und sucht nun fieberhaft nach dem glücklichen Gewinner, der keine Ahnung von seinem Gewinn hat.

    Aus diesem Grund hat WestLotto 15.000 Detektive engagiert, um den Gewinner zu finden. Diese haben die lustige Aufgabe erhalten, jeden Stammkunden zu fragen, ob er der Lottogewinner von August 2021 ist. Dieser Unbekannte hatte sechs Richtige und somit 2,4 Millionen Euro gewonnen. Es ist nicht nachvollziehbar, wie der Lottospieler dies verpassen konnte. Interessant ist, wie viele der Kunden gerne sagen würden, dass sie der Gewinner sind. Wer es aber nicht beweisen kann, hat keine Chance auf den Gewinn.

    Abgesehen von den Detektiven hat WestLotto zahlreiche Bildschirme umfunktioniert, die ebenfalls den Gewinner ermitteln soll. Auf welche Weise das passiert, hat die Lottogesellschaft nicht verraten. Das soll anscheinend deren Geheimnis bleiben. Weshalb WestLotto die Stammkunden unter die Lupe nimmt, hat durchaus seine Berechtigung: Der gesuchte Lottoschein wurde am 3. August abgegeben, der Gewinn wurde mit der Ziehung vom 25. August erzielt. Somit steht für WestLotto fest, dass es ein Dauerschein war. Und diese werden anscheinend von den Stammkunden abgegeben.

    Wie lange ist ein Lottogewinn gültig?

    Ein Gewinner hat insgesamt drei Jahre Zeit, seinen Gewinn einzufordern. Ob jemand so lange den Zettel aufbewahrt, ist eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher hingegen ist, dass viele ihren Gewinn erst einige Zeit nach der Ziehung beantragen. Das kommt laut Statistik öfter vor. Bislang hat es jedoch keine zwei Monate gedauert, bis der Schein abgegeben wurde. Zumindest kann sich kaum einer vorstellen, dass jemand so lange auf einen Millionengewinn verzichtet.

    Im akuten Fall kann nur gehofft werden, dass der Lottospieler seinen Schein nicht verloren oder gar aus Versehen entsorgt hat. Sollte das der Fall sein, wird der betroffene Spieler höchstwahrscheinlich in Zukunft online spielen. In diesem Fall geht der Gewinn nicht verloren und es muss auch nicht nach dem Spieler gesucht werden. Dank der Registrierung jedes Spielers steht immer fest, wer welche Zahlen gespielt hat und kann somit umgehend informiert werden.

    Allerdings muss es in der Vergangenheit auch mal passiert sein, dass ein Millionen-Gewinner bewusst auf seinen Gewinn verzichtet hat. Das können sich viele nicht vorstellen. Immerhin stellen sechs Richtige im Lotto für viele das Lebensziel dar. Es gibt aber auch viele Personen, die Angst vor einem neuen Leben haben und deshalb auf einen hohen Gewinn verzichten. Weshalb diese überhaupt spielen, ist eine andere Frage.

    Online Casinos: verpasster Gewinn nicht möglich

    Die meisten Glücksspielfans werden mit dem betroffenen Millionengewinner Mitleid haben. Solch eine Situation verdeutlicht mal wieder, wie sinnvoll das Spielen in einem Online Casino sein kann. Wer beim Online Glücksspielanbieter spielen möchte, muss ein eigenes Konto eröffnen. Hierbei müssen die persönlichen Daten angegeben werden. Zu diesen zählt auch immer eine E-Mail Adresse. Diese dient zwar in erster Linie der Kommunikation zwischen Glücksspielanbieter und Spieler. Sie wird aber auch genutzt, um dem Kunden Boni anzubieten oder über einen hohen Gewinn zu informieren.

    Wer jedoch nur an einem Spielautomaten spielt, wird einen Gewinn niemals verpassen. Dieser wird sofort angezeigt und auch sofort dem Konto gutgeschrieben. Sollte der Gewinn mit einem Bonus erspielt worden sein, müssen zuvor alle Bonusbedingungen eingehalten worden sein. Ist dies nicht der Fall, müssen diese nachgeholt werden. Ansonsten könnte es passieren, dass ein Gewinn nicht gültig ist.

    Ähnlich verhält es sich mit Rubbellosen. Auch bei diesem Glücksspiel sieht der Spieler sofort, dass er gewonnen hat. Zudem wird ein Gewinn eines Rubbelloses immer sofort dem eigenen Konto gutgeschrieben. All dies verdeutlicht, dass ein Gewinn niemals verpasst wird, wenn über ein Online Casino oder einen Online Lottoanbieter gespielt wird. Letzterer informiert seine Kunden ebenfalls per E-Mail über einen Gewinn und schreibt diesem sofort dem Konto gut. Wer nicht das Pech hat, dass er seine Zugangsdaten vergisst, ist somit mit einem Online Glücksspielanbieter stets besser beraten.

    Hallo, ich bin Maximilian und seit der Gründung von gameoasis.de mit an Bord. Ich bin für Reviews, Ratgeber und die News verantwortlich. Zudem bin ich selbst gern in Online Casinos unterwegs und interessiere mich auch für Sportwetten. Ich wünsche Dir viel Spaß bei uns!