NetEnt kauft Casino-Softwareanbieter Red Tiger

     

    NetEnt, ein in Stockholm (Schweden) ansässiger Anbieter für digitale Spielsysteme, hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Red Tiger Gaming Limited, einem Online-Spielautomaten Anbieter aus dem Land Isle of Man getroffen.

    Erfolgreicher Abschluss für NetEnt

    Der Geschäftsabschluss hatte einen anfänglichen Unternehmenswert von 200 Mio. GBP zuzüglich eines möglichen zusätzlichen Betrages von maximal 23 Mio. GBP im Jahre 2022. Finanziert wird das Ganze in erster Linie von den beiden Kreditinstitutionen Nordea sowie der Danske Bank. Die Transaktion wird in Kürze abgeschlossen, sodass die EPS (Earnings Per Share) von NetEnt im Jahre 2020 angekurbelt werden können.

    Das Unternehmen NetEnt wird von Therese Hillman (CEO) geführt und ist ein digitales Unterhaltungsunternehmen, welches mit einigen der weltweit erfolgreichsten Online-Casino-Betreibern zusammenarbeitet. Das am Aktienmarkt NASDAQ Stockholm indexierte Unternehmen, beschäftigt rund 1000 Mitarbeiter aus Göteborg, Stockholm, Malta, Kiew, New Jersey, Krakau und Gibraltar.

    Der Deal steht im Einklang mit dem Plan von NetEnt, eine globale Infrastruktur zu erschaffen, die sich auf Kundenreichweite und regulierte Märkte konzentriert. Diese Akquisition gibt dem Unternehmen die Möglichkeit, von seiner skalierbaren Technologie zu profitieren und zukünftiges Wachstum aufrechtzuerhalten.

    Fusion bietet große Synergien

    Die Akquisition lässt die beiden Unternehmen fusionieren, um die nun gemeinsame, globale Reichweite ausbauen zu können. Betreiber und Spekulanten erhalten somit einen hochwertigeren Mehrwert sowie signifikante Ertragssynergien ihrer Märkte.

    Der Online-Anbieter von Casinospielen und Software Red Tiger wurde 2014 gegründet und wird heute vom CEO namens Gavin Hamilton geführt. Der Anbieter ist bei Online Spielern für seine täglichen Jackpot-Spiele bekannt. Das Unternehmen mit rund 170 Mitarbeitern in den Ländern Bulgarien, Malta und der Insel Isle of Man, erwartet für 2019 eine Gewinnspanne von knapp 18 Mio. GBP (abzüglich der Zinsen, Steuern und Abschreibungen).

     

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here