Was ist ein Sportwetten-Einzahlungsbonus?

    Einzahlungsbonus bei SportwettenWie auch in Online Casinos erhältst Du bei Sportwetten auch einen Einzahlungsbonus, wenn man ein Wettkonto eröffnet hat und dann seine erste Einzahlung getätigt hat. Dieser Einzahlungsbonus ist abhängig von der eigenen Einzahlung und von dem Bonus, den der Sportwetten-Anbieter selbst einem gewährt. Einige Wettanbieter gewähren 100 % auf die erste Einzahlung. Das heißt, wenn man bei seiner ersten Einzahlung 100 Euro auf sein Wettkonto einzahlt, dann bekommt man von Seiten des Wettanbieters einen Einzahlungsbonus von 100 %, also nochmal 100 Euro, geschenkt. Dieses Prinzip ist bei den meisten Wettanbietern gleich, nur wird er meist anders bezeichnet. Man findet unter anderem auch Bezeichnungen wie zum Beispiel Matchbonus.

    Es handelt sich aber, wie bereits erwähnt, bei allen Bezeichnungen um den Einzahlungsbonus, den der Wettanbieter dem Kunden bei der Ersteinzahlung aufs Wettkonto gibt. Allerdings wird dieser Einzahlungsbonus auch gegebenenfalls an Bedingungen geknüpft um mit diesem spielen zu können. So kann man bei einigen Wettanbietern, wenn man mit den Einzahlungsbonus spielen möchte, nur dann spielen, wenn die Quoten bei mindestens 2,00 liegen.

    Das kann natürlich sowohl ein Vorteil, als auch Nachteil sein. Vorteil ist natürlich, wenn man eine solche Wette gewinnt. Dann wird das eigene Guthaben mehr. Nachteil ist hierbei, dass man eine solche Wette erst mal mit einer solchen Quote gewinnen muss, um überhaupt etwas von dem Einzahlungsbonus zu haben.

    Sollte die Wette dann gewonnen werden, dann kann man wetten wie und auf was man möchte. Nur sollte man nicht unbedingt den Fehler machen und auf Sportarten setzen, von denen man eigentlich keine Ahnung hat. So verliert man unter Umständen schneller sein Geld als man es sich vorgestellt hat.

    Wenn man zum Beispiel von Tennis oder Basketball nicht so viel weiß, dann macht es auch wenig Sinn darauf zu wetten. Auf diese Art und Weise verliert man sein Geld am schnellsten, was man natürlich eigentlich nicht möchte.

    Bildquelle: pixabay.com

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here