GVC Holdings: Glücksspielriese bremst Werbemaßnahmen

    In Großbritannien wurde der Glücksspielbranche in den vergangenen Wochen gleich mehrfach mit einem möglichen Werbeverbot gedroht. In der jüngeren Vergangenheit hatten sich immer wieder Zuschauer beschwert, die sich von der aufdringlichen und sich stetig wiederholenden Glücksspielwerbung im Fernsehen gestört fühlten. Die gesetzliche „Pistole auf der Brust“ der Glücksspielbranche hat aber offenbar Wirkung gezeigt. Mit der GVC Holdings hat sich jetzt nämlich der größte Glücksspielanbieter Großbritanniens dazu entschieden, seine Werbemaßnahmen künftig deutlich zu drosseln. Ohnehin möchte der Branchenriese künftig deutlich mehr für den Spielerschutz und die Forschung im Zusammenhang mit der Spielsucht tun.

    Freiwillige Schwächung?

    Kaum eine Branche ist in der heutigen Zeit umkämpfter als die Glücksspielbranche. Das gilt nicht nur für Großbritannien, sondern im Prinzip für alle Länder rund um den Globus. Für die Glücksspielkonzerne ist es aufgrund der enormen Konkurrenz umso wichtiger, mit ihrer Werbung zahlreiche Menschen zu erreichen und diese für sich begeistern zu können. In Schweden wird aktuell gerade ein Werbeverbot für die Branche diskutiert, wobei sich der staatliche Anbieter SvenskaSpel sogar dazu entschlossen hat, seine Werbemaßnahmen einzustellen. Schweden ist allerdings nicht das einzige Land, in welchem heftig über ein Werbeverbot für die Glücksspielbranche diskutiert wird.

    Auch in Großbritannien ist dieses Thema bereits seit mehreren Monaten in aller Munde. Die britische Gambling Commission musste sich in der jungen Vergangenheit vermehrt mit Beschwerden beschäftigen, in denen sowohl die Inhalte als auch der Umfang der Glücksspielwerbung kritisiert wurden. „Auf der Insel“ ging man daher so weit, die Branche vor die Wahl zu stellen: Entweder, diese greift eigenständig in die Werbemaßnahmen ein und mindert diese – oder aber der Staat wird dies erledigen. Eine Ankündigung, die ganz offenbar Wirkung zeigt. Und zwar nicht bei irgendeinem Unternehmen, sondern beim größten Glücksspielkonzern des Landes: Der GVC Holdings.

    Keine Werbung mehr bei Sportveranstaltungen – Konkurrenz aufgefordert

    Der Konzern, zu dem unter anderem die beiden bekannten Marken Ladbrokes und Coral gehören, hat angekündigt, seine Werbemaßnahmen in Großbritannien künftig deutlich zu drosseln. Im  Detail erklärte das Unternehmen, dass man im Rahmen von Sportveranstaltungen überhaupt keine Werbung für Sportwetten mehr zeigen wolle – und zwar unabhängig von der jeweiligen Sportart und der Veranstaltung. Die einzige Ausnahme würden die Pferderenn-Veranstaltungen bleiben. Zusätzlich dazu gab der Konzern an, dass man künftig zudem auch noch Hinweis-Spots schalten wolle, in denen über mögliche Gefahren durch das Glücksspiel aufgeklärt wird. GVC-CEO Keny Alexander sagte hierzu vor wenigen Tagen: „Obwohl ein Großteil unserer Kunden verantwortungsbewusst spielt, ist es höchste Zeit, dass die Branche mehr dafür tut, um Kunden vor potenziellen Schäden zu bewahren. Als das größte Glücksspielunternehmen in Großbritannien und Eigentümer von Ladbrokes und Coral werden wir von GVC genau das tun. Ich fordere die anderen führenden Anbieter dazu auf, uns dabei zu helfen, die Ausstrahlung der TV-Wetten für Sportwetten zu jeder Tageszeit zu beenden.

    Tatsächlich soll es sich bei diesem Ansatz allerdings nur um einen von mehreren Schritten handeln, die der Glücksspielkonzern in den kommenden Monaten und Jahren umsetzen möchte. So ist offenbar auch im Gespräch, das Sponsoring der Fußballvereine und anderen Sportclubs zu beenden. Auf diese Art und Weise würden zum Beispiel die Bandenwerbungen oder Werbeflächen auf den Trikots der Spieler verschwinden – ein Vorschlag, den die Gambling Commission und die Politik sehr begrüßen dürften. Einige Teile der Politik setzten sich für ein solches Verbot bereits im Jahre 2017 ein. Das Werbeverbot wiederum ist vor allem aktuell Thema in der britischen Politik und wird von vielen Politikern gefordert. Das Vorgehen der GVC Holdings ist somit auch als Selbstschutz zu betrachten, mit dem das Unternehmen bzw. die gesamte Branche einem Eingreifen durch den Staat zuvorkommen möchte.

    „Changing fort he Bettor“ Initiative wird umgesetzt

    Dass es die GVC Holdings mit dem verbesserten Schutz der Spieler durchaus ernst meint und es sich hierbei nicht etwa um einen flüchtigen Trend handelt, zeigt die Initiative „Changing for the Bettor“. Hierbei handelt es sich um eine Spielerschutz-Initiative, mit der die GVC in den kommenden Jahren in diesem Bereich deutlich mehr bewegen möchte. Geplant ist zum Beispiel die Unterstützung von Forschungen im Kampf gegen die Spielsucht, zusätzlich sollen Spieler besser aufgeklärt werden und Problemspieler sollen einen Zugang zum Selbstausschluss-Programm GamBan bekommen. Mit diesem können dann Blockaden für die Angebote von Glücksspiel-Websites festgelegt werden. Die GVC wiederum erklärte, bis zum Jahr 2022 ein Prozent des Umsatzes für den Spielerschutz aufbringen zu wollen. Aktuell liegt der Anteil bei 0,10 Prozent.

    Die beliebtesten Online Casinos auf einen Blick:

    CasinoBonusVorteileBewertungSkattefrittInfosSpielen
    Casumo Online Casino 500€ Bonus bis zu 120 FreispieleLas Vegas Slots im Angebot
    großer Willkommensbonus
    Tolles Treueprogramm
    InfosJetzt spielen!Casumo Casino
    LVBet Casino 5,55€ kostenlos 1000 LV Spinsviele Freispiele
    große Spielauswahl
    großer Willkommensbonus
    InfosJetzt spielen!LVBet Casino
    CasinoClub Online Casino 250€ BonusPrint-Magazin ins Haus
    150% exklusiver Bonus
    Jeden Monat Aktionen
    InfosJetzt spielen!CasinoClub
    600€ Bonus 200 FreispieleFaire Umsatzbedingungen
    Las Vegas Slots im Angebot
    über 1000 Spiele im Angebot
    InfosJetzt spielen!Dunder Casino
    Slotsmillion Casino 150€ Bonus 200 Freispieleriesige Spielauswahl
    tolle Angebote
    Freispiele bei Anmeldung
    InfosJetzt spielen!Slotsmillion
    LeoVegas Casino 3000€ Bonus 30 Freispiele20 Freispiele ohne Einzahlung
    großes Bonuspaket
    ausgezeichnetes Casino
    InfosJetzt spielen!LeoVegas Casino
    888 Online Casino 140€ Bonusbis zu 140€ Bonus
    über 20 Jahre am Markt
    InfosJetzt spielen!Casino 888
    Vera & John Online Casino 100€ Bonus 100 FreispieleSicher zahlen mit Paypal
    Einzahlung wird verdoppelt
    tolles Treueprogramm
    InfosJetzt spielen!Vera John Casino
    Platin-Casino Online 100€ BonusMerkur Slots im Angebot
    Paypal wird akzeptiert
    monatliche Aktionen
    InfosJetzt spielen!PlatinCasino
    Ares OnlineCasino 5000€ BonusBook of Ra spielbar
    Merkur Spiele spielbar
    großer Willkommensbonus
    InfosJetzt spielen!Ares Casino
    DrückGlück Casino Logo 50 Euro Bonus 50 Freispielebekannt aus dem TV
    Paypal akzeptiert
    Merkur Slots
    Infosjetzt spielen!DrückGlück
    Vorheriger ArtikelSchweden: Der Glücksspielbranche droht ein Werbeverbot
    Nächster ArtikelNovomatic AG: Bilanz für 2018 erfreut
    Hallo, ich bin die Anne. Der Wirbelwind im Büro bei gameoasis. Ich bin die News-Schreiberin und bin seit dem Start von gameoasis an Bord. Ich verhandele ich mit den Casinos die besten Bonusangebote für Euchund bin das Bindeglied zwischen der Webseite und dem Leser. Selbst spiele ich auch gern in Online Casinos. Ich liebe es zu Wetten und zu Gewinnen. Bleibt uns treu und weiterhin erhalten. Denn nur bei uns erfahrt ihr echte News und reale Casino Reviews.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here