Großbritannien: Gambling Commission verhängt 15 Mio. Euro Strafe

    Es wäre eigentlich auch eine große Überraschung gewesen, wenn die britische Glücksspielbehörde Gambling Commission zum Ende des Jahres nicht noch einmal zur Kasse gebeten hätte. Immerhin war das Jahr 2018 geprägt von Strafzahlungen der Glücksspielanbieter, welche der Behörde in den vergangenen Monaten volle Kassen verschafft haben. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht, denn zum Abschluss des Jahres fordert die Gambling Commission jetzt noch einmal satte 15 Millionen Euro ein. Betroffen sind dabei gleich drei Anbieter, die teilweise auch über die Grenzen Englands hinaus ihr Angebot zur Verfügung stellen.

    Groß angelegte Kontrollen der Gambling Commission

    In Großbritannien hatte die Gambling Commission in den letzten Monaten immer wieder angekündigt, künftig härter gegen Verstöße gegen die gesetzlichen Rahmenbedingungen vorzugehen. Und das ist ganz eindeutig spürbar. In groß angelegten Kontrollen wurden so zuletzt mehr als 16 Glücksspielunternehmen gründlich überprüft. Gegen sechs Unternehmen wird laut einem Bericht der Glücksspielbehörde noch ermittelt, neun Betreiber hätten eine Verwarnung erhalten. Darüber hinaus mussten sich auch zehn Privatpersonen den Kontrollen der Gambling Commission unterziehen. In drei Fällen mussten die Personen ihre Lizenzen abgeben. Auch hier wurden zudem vier Verwarnungen ausgesprochen, während gegen drei weitere Personen noch immer ermittelt wird. Kurios: Mit der CZ Holdings verabschiedete sich ein Unternehmen unmittelbar nach der Lizenzprüfung vom britischen Markt. Scheint also, als wäre hier nicht alles immer ganz sauber zugegangen. Jeremy Wright, der Staatssekretär für Digitales, Kultur, Medien und Sport erklärte in einem Interview: „Jeder Online-Anbieter der denkt, seine Pflicht Spieler zu schützen, ignorieren zu können, sollte heute aufpassen. Es wird Konsequenzen geben. Der Schutz gefährdeter Spieler ist unser Hauptanliegen und es muss auch das der Glücksspiel-Anbieter sein.“

    Zusätzlich dazu erklärte Wright, dass er sich sehr freuen, dass die Gambling Commission aktuell hart gegen widerspenstige Unternehmen vorgehe. So ergänzt der Staatssekretär: „Es gibt feste Bestimmungen, die Spieler schützen und Geldwäsche verhindern und an diesen müssen sich alle Unternehmen auf dem britischen Markt halten. Ich freue mich zu sehen, dass die Gambling Commission die härtest möglichen Maßnahmen ergreift, wenn Unternehmen ihre Pflichten nicht erfüllen.“ Genau das trifft in den Augen der Gambling Commission auch auf die Casinos von Casumo, Daub Alderney und Videoslots zu, welche zusammen eine Strafzahlung von rund 15 Millionen Euro stemmen müssen.

    Daub Alderney mit empfindlichster Strafe belastet

    Im Detail geht es bei den Strafzahlungen wieder einmal darum, dass die Casinos in den Augen der Behörden ihren Pflichten nicht nachgekommen sind, Gelwäsche effektiv zu unterbinden und den Spieler vor einem Suchtverhalten zu schützen. Aus diesem Grund muss der Anbieter Videoslots nun eine Strafe von rund 1,12 Millionen Euro an die Gambling Commission überweisen. Unterm Strich kommt Videoslots damit aber noch glimpflich weg. Casumo muss mit rund 6,57 Millionen Euro deutlich tiefer in die Tasche greifen, noch teurer wird es mit rund acht Millionen Euro für das Unternehmen Daub Alderney.

    Vorgeworfen werden den Unternehmen teilweise ganz unterschiedliche Sachen. In allen drei Fällen hätten die Anbieter ihre Aufsichtspflicht rund um die Gelwäsche-Prävention vernachlässigt, erklärte die britische Behörde. Darüber hinaus sei Casumo dadurch aufgefallen, dass es seine Risikoanalyse für das Jahr 2017 nicht fristgerecht abgegeben hatte. Ärgerlich für das Unternehmen: Diese war schon im Frühjahr 2018 fertig und hätte somit problemlos vorgelegt werden können. Unterm Strich ein ziemlich ärgerliches Vergehen, welches dem Konzern jetzt teuer zu stehen kommt. Die Gambling Commission bewertet derartige Vergehen nämlich nicht etwa als kleine technische Panne oder Missgeschick, sondern sieht hier eine klare Fehlleistung der Angestellte. So wie auch im Falle von Videoslots, wo sich ein Spieler mit einem gefälschten Ausweis erst anmelden und dann über 19 gefälschte Bankkarten Gelder auf sein Spielerkonto transferieren konnte. Erst nach einem Betrag von rund 19.000 Euro wies das System das Casino darauf hin, dass hier vermutlich etwas nicht ganz richtig ist. Darüber hinaus erklärte die Behörde, dass die Anbieter keinen Kontakt zu den Spielern gesucht hätten, die durch ihre Einzahlungen und Spielweisen schon ein bedenkliches Suchtverhalten an den Tag legten.

    Vermutlich nicht die letzten Strafzahlungen

    Nachdem im Jahr 2018 nun mehrere prominente Anbieter mit teilweise empfindlichen Strafen belegt wurden, ist nicht damit zu rechnen, dass sich dies im kommenden Jahr deutlich ändern wird. Die Millionenstrafen haben zwar immer eine abschreckende Wirkung, oftmals aber eben nur für kurze Zeit. Und da die Gambling Commission hier künftig sicherlich noch ein bisschen genauer hinschauen wird, dürften auch noch der eine oder andere Betreiber zur Kasse gebeten werden. Immerhin: Investiert werden die Einnahmen zum einen in die Verbesserung der eigenen Arbeit, zum anderen aber auch in großen Teilen in den Spielerschutz und die Suchtprävention.

    Die beliebtesten Online Casinos auf einen Blick:

    CasinoBonusVorteileBewertungSkattefrittInfosSpielen
    600€ Bonus 200 FreispieleFaire Umsatzbedingungen
    Las Vegas Slots im Angebot
    über 1000 Spiele im Angebot
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!Dunder Casino
    LeoVegas Casino 3000€ Bonus 300 Freispiele20 Freispiele ohne Einzahlung
    großes Bonuspaket
    ausgezeichnetes Casino
    [star rating="4.5" max="5"]InfosJetzt spielen!LeoVegas Casino
    888 Online Casino 1500€ Bonus88€ ohne Einzahlung
    bis zu 1500€ Bonus
    über 20 Jahre am Markt
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!Casino 888
    Vera & John Online Casino 100€ Bonus 100 FreispieleSicher zahlen mit Paypal
    Einzahlung wird verfreifacht
    tolles Treueprogramm
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!Vera John Casino
    CasinoClub Online Casino 250€ BonusPrint-Magazin ins Haus
    150% exklusiver Bonus
    Paypal wird akzeptiert
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!CasinoClub
    Platin-Casino Online 100€ BonusMerkur Slots im Angebot
    Paypal wird akzeptiert
    monatliche Aktionen
    [star rating="4.0" max="5"]InfosJetzt spielen!PlatinCasino
    Ares OnlineCasino 400% BonusBook of Ra spielbar
    Merkur Spiele spielbar
    großer Willkommensbonus
    [star rating="5" max="5"]InfosJetzt spielen!Ares Casino
    Casumo Online Casino 500€ Bonus bis zu 120 FreispieleLas Vegas Slots im Angebot
    großer Willkommensbonus
    Tolles Treueprogramm
    [star rating="4.5" max="5"]InfosJetzt spielen!Casumo Casino
    DrückGlück Casino Logo 300 Euro Bonus 50 Freispieleeinfache Anmeldungaugezeichneter Supportbekannt aus dem TV
    Paypal akzeptiert
    Merkur Slots
    [star rating="5" max="5"]Infosjetzt spielen!DrückGlück
    Gate777 OnlineCasino 100% Bonus bis 1000€ 100 FreispieleVIP Service
    PayPal akzeptiert
    großer Willkommensbonus
    [star rating="4.0" max="5"]mehr lesenJetzt spielen!Gate777 Casino

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here