Fußball WM 2018

Infos rund um die WM und Wett-Tipps

wm 2018
©iStockphoto.com/8213erika

Aktuelle News zur WM 2018

Die Fußball WM 2018 wird in Russland ausgetragen. Erstmals musste sich der Gastgeber wieder für das Turnier qualifizieren. Und war nicht automatisch für die Fußball-WM im eigenen Land gesetzt. Neben Russland konnten sich 31 weitere Nationalmannschaften für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Beworben hatten sich für die WM insgesamt 210 Länder.  Ausgetragen wird die WM in 12 Stadien an 11 verschiedenen Austragungsorten. Nachfolgend findet ihr alles Wichtige rund um die Fußball WM 2018. Dazu gibt es neben den ganzen Infos auch noch ein paar persönliche Wett-Tipps.

WettanbieterBonusVorteileBewertung Infoszum Anbieter
Sportwetten bei 888 Sports 100€ Bonus10€ Wetten - 10€ Casino Bonus geschenkt
toller Quoten-Schlüssel
Paypal akzeptiert
[star rating="5.0" max="5"]InfosWetten888sports
Karamba Sportwetten 10€ Freiwette10 Euro Wetten - 10 Euro Wette geschenkt
Sehr gut auf dem Handy nutzbar
Cash-Out Funktion
[star rating="4.5" max="5"]InfosWettenKaramba
Sportwetten bei bethard Sports 50€ BonusCash-Out Funktion
Tolle Bonsuaktionen
Fantasy Bets verfügbar
[star rating="5" max="5"]InfosWettenBethard Sport
100€ Bonusbis zu 100€ Bonus
hat auch ein Online Casino
Höchstquoten für Bundesliga
[star rating="4.5" max="5"]mehr lesenWetten10Bet
Sportwetten bei bet-at-home 111€ BonusGutes Fussball-Angebot
Ausgezeichneter Support
Tolle Live-Wetten Übersicht
[star rating="4.0" max="5"]InfosWettenBet at home
Sportwetten bei Intertops 200€ BonusKeine Wettsteuer für deutsche Kunden
Schnelle Auszahlungen
200€ Willkommensbonus
[star rating="4.5" max="5"]InfosWettenIntertops
Sportwetten bei William Hill 100€ BonusUmfangreiches Wettangebot
PayPal akzeptiert
200% Bonus
[star rating="4.0" max="5"]InfosWettenWilliamHill Sport

Der WM 2018 Modus

Alle Welt schaut vom 14. Juni bis 15. Juli nach Russland. Für Experten und Fans ist es wichtig, schon vorab den WM 2018 Modus zu kennen. Die Fußball-WM 2018 beginnt mit dem ersten Spiel der Gruppenphase, dem Eröffnungsspiel der WM, und endet mit dem Finale. Von den anfangs 32 Teilnehmerländern werden am Ende nur noch zwei Finalisten übrigbleiben, die unter sich den Fußball-Weltmeister 2018 ausmachen. Die Blicke der Fans werden auch auf Deutschland gerichtet sein, den Fußball-Weltmeister 2014. Neben Brasilien ist die deutsche Elf der größte Titelfavorit für die WM.

Die teilnehmenden Mannschaften

Am 1. Dezember 2017 fand die Auslosung zur Gruppenphase der WM statt. Dabei wurden auch die drei Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft ermittelt. Automatisch in Gruppe A gesetzt war dabei Gastgeber Russland. Wichtig für den Auslosungsmodus war, dass nicht mehr als zwei Mannschaften aus einem Verbund (Europa, Asien, Afrika, Nord- und Mittelamerika und der Karibik sowie Südamerika) in einem Topf landen. Die WM-Auslosung ist der erste wichtige Schritt, da es für die Mannschaften darauf ankommt, mit wem sie in einer Gruppe landen. So sehen die Gruppen der WM 2018 aus:

Gruppe E

Gruppe E
brasilianische Fussballnationalmannschaft
costa-ricanische Fussballnationalmannschaft
schweizer Fussballnationalmannschaft
serbische Fussballnationalmannschaft

Hier gibt es detaillierte Information zur WM Gruppe E.

Gruppe F

Gruppe F
deutsche Fussballnationalmannschaft
süd-koreanische Fussballnationalmannschaft
mexikanische Fussballnationalmannschaft
schwedische Fussballnationalmannschaft

Hier gibt es detaillierte Information zur WM Gruppe F.

Gruppe G

Gruppe G
belgische Fussballnationalmannschaft
englische Fussballnationalmannschaft
panamaische Fussballnationalmannschaft
tunesische Fussballnationalmannschaft

Hier gibt es detaillierte Information zur WM Gruppe G.

Gruppe H

Gruppe H
kolumbianische Fussballnationalmannschaft
japanische Fussballnationalmannschaft
polnische Fussballnationalmannschaft
senegalesische Fussballnationalmannschaft

Hier gibt es detaillierte Information zur WM Gruppe H.

Quoten für den WM Sieger

Sportwetten bei 10betsportwetten wm 2018 bei tipicosportwetten wm 2018 bei bwinsportwetten wm 2018 bei intertopssportwetten wm 2018 bei william hill
Frankreich1,951,931,911,901,91
Kroatien4,754,804,504,754,50

Die Gruppenspiele im Überblick

Bei der Fußball-WM im Jahr 2018 gibt es für die 32 Teilnehmerländer einen weiten Weg bis ins Finale. Zuerst müssen in acht WM-Gruppen je drei Gruppenspiele überstanden werden, damit der Einzug ins Achtelfinale geschafft werden kann. Nachfolgend findet ihr einen Überblick über die Gruppenspiele der Fußball-WM 2018.

Spiele der Gruppe A

  • 14. Juni 2018 Russland gegen Saudi-Arabien 17.00 Uhr MEZ in Moskau
  • 15. Juni 2018 Ägypten gegen Uruguay 14.00 Uhr MEZ in Jekaterinburg
  • 19. Juni 20018 Russland gegen Ägypten 20.00 Uhr MEZ in Sankt Petersburg
  • 20. Juni 2018 Uruguay gegen Saudi-Arabien um 17.00 Uhr MEZ in Rostow am Don
  • 25. Juni 2018 Uruguay gegen Russland um 16.00 Uhr MEZ in Samara
  • 25. Juni 2018 Saudi-Arabien gegen Ägypten um 16.00 Uhr MEZ in Wolgograd

Spiele der Gruppe B

  • 15. Juni 2018 Marokko gegen den Iran 17.00 Uhr MEZ in Sankt Petersburg
  • 15. Juni 2018 Portugal gegen Spanien 20.00 Uhr MEZ in Sotschi
  • 20. Juni 2018 Portugal gegen Marokko 14.00 Uhr MEZ in Moskau
  • 20. Juni 2018 Iran gegen Spanien 20.00 Uhr MEZ in Kasan
  • 25. Juni 2018 Spanien gegen Marokko 20.00 Uhr MEZ in Kaliningrad
  • 25. Juni 2018 Iran gegen Portugal 20.00 Uhr MEZ in Sarans

Spiele der Gruppe C

  • 16. Juni 2018 Frankreich gegen Australien 12.00 Uhr MEZ in Kasan
  • 16. Juni 2018 Peru gegen Dänemark 18.00 Uhr MEZ in Saranski
  • 21. Juni 2018 Frankreich gegen Peru 17.00 Uhr MEZ in Jekaterinburg
  • 21. Juni 2018 Dänemark gegen Australien 14.00 Uhr MEZ in Samara
  • 26. Juni 2018 Dänemark gegen Frankreich 16.00 Uhr MEZ in Luschniki
  • 26. Juni 2018 Australien gegen Peru 16.00 Uhr MEZ in Sotschi

Spiele der Gruppe D

  • 16. Juni 2018 Argentinien – Island 15:00 Uhr MEZ in Moskau
  • 16. Juni 2018 Kroatien – Nigeria 20:00 Uhr MEZ in Kaliningrad
  • 21. Juni 2018 Argentinien – Kroatien 20:00 Uhr MEZ in Wolgograd
  • 22. Juni 2018 Nigeria – Island 17:00 Uhr MEZ in Wolgograd
  • 26. Juni 2018 Island – Kroatien 17:00 Uhr MEZ in Rostow am Don
  • 26. Juni 2018 Nigeria – Argentinien 17:00 Uhr MEZ in Sankt Petersburg

Spiele der Gruppe E

  • 17. Juni 2018 Costa Rica – Serbien 14:00 Uhr MEZ in Samara
  • 17. Juni 2018 Brasilien – Schweiz 20:00 Uhr MEZ in Rostow am Don
  • 22. Juni 2018 Brasilien – Costa Rica 14:00 Uhr MEZ in Sankt Petersburg
  • 22. Juni 2018 Serbien – Schweiz 20:00 Uhr MEZ in Kaliningrad
  • 27. Juni 2018 Serbien – Brasilien 20:00 Uhr MEZ in Moskau
  • 27. Juni 2018 Schweiz – Costa Rica 20:00 Uhr MEZ in Nischni Nowgorod

Spiele der Gruppe F

In der Fußball-WM 2018 Gruppe F spielt der Weltmeister von 2014, die deutsche Nationalelf, um den Einzug in das WM-Achtelfinale.

  • 17. Juni 2018 Deutschland – Mexiko 17:00 Uhr MEZ im Luschniki-Stadion in Moskau
  • 18. Juni 2018 Schweden – Südkorea 14:00 Uhr MEZ in Nischni Nowgorod
  • 23. Juni 2018 Südkorea – Mexiko 17:00 Uhr MEZ in Rostow am Don
  • 23. Juni 2018 Deutschland – Schweden 20:00 Uhr MEZ in Sotschi
  • 27. Juni 2018 Südkorea – Deutschland 16:00 Uhr MEZ in Kasan
  • 27. Juni 2018 Mexiko – Schweden 16:00 Uhr MEZ in Jekaterinburg

Spiele der Gruppe G

  • 18. Juni 2018 Belgien – Panama 17:00 Uhr MEZ in Sotschi
  • 18. Juni 2018 Tunesien – England 20:00 Uhr MEZ in Wolgograd
  • 23. Juni 2018 Belgien – Tunesien 14:00 Uhr MEZ in Spartak
  • 24. Juni 2018 England – Panama 14:00 Uhr MEZ in Nischni Nowgorod
  • 28. Juni 2018 England – Belgien 20:00 Uhr MEZ in Kaliningrad
  • 28. Juni 2018 Panama – Tunesien 20:00 Uhr MEZ in Saransk

Spiele der Gruppe H

  • 19. Juni 2018 Polen – Senegal 14:00 Uhr MEZ in Spartak
  • 19. Juni 2018 Kolumbien – Japan 17:00 Uhr MEZ in Saransk
  • 24. Juni 2018 Japan – Senegal 17:00 Uhr MEZ in Jekaterienburg
  • 24. Juni 2018 Polen – Kolumbien 20:00 Uhr MEZ in Kasan
  • 28. Juni 2018 Japan – Polen 16:00 Uhr MEZ in Wolgograd
  • 28. Juni 2018 Senegal – Kolumbien 16:00 Uhr MEZ in Samara

Nach allen drei Gruppenspielen der Teilnehmerländer wird über das Weiterkommen entschieden nach der Anzahl der Punkte, die in den Gruppenspielen geholt wurden. Kommt es zu einer Punktgleichheit, wird die Tordifferenz hinzugezogen. Liegen auch hier Mannschaften auf, entscheiden die Anzahl der Tore, die in den Gruppenspielen erzielt wurden. Sollte es dann immer noch zu keiner Entscheidung kommen, werden die Direktbegegnungen der Gruppengegner, die gleichauf liegen nach Punkten, Tordifferenz und Toren, in die Entscheidung mit einbezogen. Auch beim Vergleich in den Direktbegegnungen wird erst nach Punkten, dann nach Tordifferenz und dann nach der Anzahl der Treffer entschieden. Stehen zwei Mannschaften auch nach diesem WM 2018 Modus noch gleichauf da, entscheidet das Los des FIFA-Organisationskomitees.

Die WM-Achtelfinale

Nach der Gruppenphase geht es in die acht Achtelfinale der Fußball-WM. Hier ist noch die Hälfte der 32 WM-Teilnehmer vertreten.

30. Juni 2018 16:00 Uhr in Kasan

Sieger Gruppe C – Zweiter Gruppe D

30. Juni 2018 20:00 Uhr in Sotschi

Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B

1. Juli 2018 16:00 Uhr in Moskau im Olympiastadion Luschniki

Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A

1. Juli 2018 20:00 Uhr in Nischni Nowgorod

Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe C

2. Juli 2018 16:00 Uhr in Samara

Sieger Gruppe E – Zweiter Gruppe F

2. Juli 2018 20:00 Uhr in Rostow am Don

Sieger Gruppe G – Zweiter Gruppe H

3. Juli 2018 16:00 Uhr in Sankt Petersburg

Sieger Gruppe F – Zweiter Gruppe E

3. Juli 2018, 20:00 Uhr in Moskau im Spartak-Stadion

Sieger Gruppe H – Zweiter Gruppe G

Die Viertelfinale der Fußball-WM 2018

Nach den Achtelfinal-Begegnungen der WM geht es für die Sieger in die vier WM-Viertelfinale. Auch hier gilt es, im WM 2018 Modus die Sieger zu finden, die dann wiederum in die beiden Halbfinale einziehen.

6. Juli 2018 16:00 Uhr in Nischni Nowgorod

Sieger Achtelfinale 2 – Sieger Achtelfinale 1

6. Juli 2018 20:00 Uhr in Kasan

Sieger Achtelfinale 5 – Sieger Achtelfinale 6

7. Juli 2018 16:00 Uhr in Samara

Sieger Achtelfinale 7 – Sieger Achtelfinale 8

7. Juli 2018 20:00 Uhr in Sotschi

Sieger Achtelfinale 3 – Sieger Achtelfinale 4

Die Halbfinale der Fußball-WM

Die Viertelfinale sind überstanden. Für die letzten vier Teilnehmerländer geht es nun darum, den Sprung ins Finale zu schaffen. Dafür muss das jeweilige Halbfinale gewonnen werden.

10. Juli 2018 20:00 Uhr in Sankt Petersburg

Sieger Viertelfinale 1 – Sieger Viertelfinale 2

11. Juli 2018 20:00 Uhr in Moskau im Olympiastadion Luschniki

Sieger Viertelfinale 4 – Sieger Viertelfinale 3

Das Spiel um den 3. Platz

Auch wenn das Spiel um den 3. Platz eher weniger Bedeutung hat für viele Fußball-Fans, so gehört es doch zum Modus für die Fußball-WM 2018 dazu. Hier treten die beiden Mannschaften gegeneinander an, die in den jeweiligen Halbfinale als Verlierer vom Platz gehen mussten. Das Spiel um Platz 3 der Fußball-WM 2018 wird am 14. Juli um 16:00 Uhr im WM-Stadion in Sankt Petersburg ausgetragen. Das „Heimrecht“ hat der Verlierer des 1. Halbfinales, was auch bei der Auswahl der Trikots entscheidend ist.

Das Finale der Fußball-WM 2018

Wer es von der Gruppenphase bis ins WM-Finale geschafft hat, kann sich Chancen ausrechnen, den WM-Titel zu holen. Ob auch ein Außenseiter im Finale stehen wird, werden wir nach den beiden Halbfinalspielen sehen. Das Finale findet am Sonntag, den 15. Juli 2018 in Moskau im Olympiastadion Luschniki statt. Der Anpfiff des WM-Finale 2018 erfolgt um 17:00 Uhr.

Das Eröffnungsspiel der WM

Das Eröffnungsspiel ist zugleich das erste Spiel in Gruppe A der Fußball-WM. Ausgetragen wird es zwischen Gastgeber Moskau und Gruppengegner Saudi-Arabien. Für die Wettanbieter liegt die Sache hier auf der Hand: die Wettquoten für einen Sieg von Saudi-Arabien sind hoch. Mit einem Unentschieden lässt sich im Falle eines Sieges immer noch einiges gewinnen. Das Fußball-WM 2018 Eröffnungsspiel wird am 14. Juni 2018 im Olympiastadion Luschniki in Moskau ausgetragen. Angepfiffen wird das Spiel dort um 18.00 Uhr, was nach MESZ 17.00 Uhr ist. Damit wird die WM im Jahr 2018 früh eröffnet. Anders als bei der Fußball-WM 2014 müssen sich die Fußball-Fans in Deutschland nicht die Nächte um die Ohren schlagen.

Der Schiedsrichter beim Eröffnungsspiel

Das Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien wird der Argentinier Nestor Pitana leiten. Pitana als Assistenten zur Seite stehen die beiden Argentinier Juan Pablo Bellati und Hernan Maidana. Der Vierte Offzielle beim Eröffnungsspiel wird der Brasilianer Sandro Ricci sein. Nestor Pitana war bereits bei der Fußball-WM 2014 im Einsatz, und leitete dort vier Länderspiele.

Das Team der Video-Schiedsrichterassistenten wird beim ersten Spiel der Fußball-WM 2018 aus Massimiliano Irrati aus Italien, dem VSA, Mauro Vigliano aus Argentinien als AVS 1, Carlos Astroza aus Chile als AVS 2 und Daniele Orsato aus Italien als AVS 3 bestehen.

WettanbieterBonusVorteileBewertung Infoszum Anbieter
Sportwetten bei 888 Sports 100€ Bonus10€ Wetten - 10€ Casino Bonus geschenkt
toller Quoten-Schlüssel
Paypal akzeptiert
[star rating="5.0" max="5"]InfosWetten888sports
Karamba Sportwetten 10€ Freiwette10 Euro Wetten - 10 Euro Wette geschenkt
Sehr gut auf dem Handy nutzbar
Cash-Out Funktion
[star rating="4.5" max="5"]InfosWettenKaramba
Sportwetten bei bethard Sports 50€ BonusCash-Out Funktion
Tolle Bonsuaktionen
Fantasy Bets verfügbar
[star rating="5" max="5"]InfosWettenBethard Sport
100€ Bonusbis zu 100€ Bonus
hat auch ein Online Casino
Höchstquoten für Bundesliga
[star rating="4.5" max="5"]mehr lesenWetten10Bet
Sportwetten bei bet-at-home 111€ BonusGutes Fussball-Angebot
Ausgezeichneter Support
Tolle Live-Wetten Übersicht
[star rating="4.0" max="5"]InfosWettenBet at home
Sportwetten bei Intertops 200€ BonusKeine Wettsteuer für deutsche Kunden
Schnelle Auszahlungen
200€ Willkommensbonus
[star rating="4.5" max="5"]InfosWettenIntertops
Sportwetten bei William Hill 100€ BonusUmfangreiches Wettangebot
PayPal akzeptiert
200% Bonus
[star rating="4.0" max="5"]InfosWettenWilliamHill Sport

Die Austragungsorte

Die Zenit Arena in Sankt Petersburg
©istockphoto.com/shura72 – Die Zenit Arena in Sankt Petersburg

Die Fußball-WM wird in zwölf verschiedenen Stadien und elf verschiedenen Orten in Russland ausgetragen. Die Hauptstadt Moskau ist die einzige Stadt, die mit gleich zwei Fußball-Stadien im Rennen ist bei der Fußball-WM 2018.

In Moskau wird die Fußball-WM in zwei Stadien ausgetragen:

  • Olympiastadion Luschniki
  • Spartak-Stadion

Mehr Infos dazu gibt es hier: WM-Stadien in Moskau

Die anderen zehn Stadien der Fußball-WM 2018:

Fußball-WM 2018 Finale

Nach der Gruppenphase kommt es zum Achtelfinale, Viertelfinale, den beiden Halbfinale, dem Spiel um dem 3. Platz und zum Finale. Das Fußball-WM 2018 Finale wird am 15. Juli 2018 wie das Eröffnungsspiel im Olympiastadion Luschniki in Moskau ausgetragen. Der Anpfiff des WM-Finales erfolgt erneut dort um 18.00 Uhr, nach MESZ 17.00 Uhr.

Die Fußball-WM im TV

Die Fußball-WM wird auch im Fernsehen wieder für hohe Einschaltquoten sorgen. Davon ist bereits jetzt auszugehen. Welche Fernsehsender welche Spiele im Free-TV überträgt, ist bislang nur für die Gruppenphase der WM bekannt.

Sobald uns die weiteren Sendezeiten im Free-TV vorliegen, werden wir diesen Artikel natürlich aktualisieren. Wenn ihr ein Bookmark auf unsere Seite setzt, und regelmäßig bei uns reinschaut, bleibt ihr auf dem Laufenden. Zu den ganzen WM-Infos, die ihr hier findet. Werdet ihr natürlich vor und während der WM zahlreiche News bei uns auf Gameoasis.de zu lesen bekommen.

Welche Gruppenspiele überträgt welcher Sender

Inzwischen haben Das Erste und das ZDF festgelegt, welche WM-Gruppenspiele jeweils übertragen werden. Dadurch haben die deutschen Fußballfans die Möglichkeit, alle Spiele der Gruppen A bis H zu sehen. Bei zeitgleicher Ansetzung der Gruppenspiele, wie es am jeweils letzten Spieltag der Gruppenphase der Fall ist, können die Spiele, die nicht im Sender selbst live übertragen werden, via kostenlosem Livestream über die jeweilige Senderwebsite angeschaut werden.

Der 1. Spieltag der Gruppenphase

14. Juni 17 Uhr Russland – Saudi-Arabien ARD

15. Juni 14 Uhr Ägypten – Uruguay ARD

15. Juni 17 Uhr Marokko – Iran ARD

15. Juni 20 Uhr Portugal- Spanien ARD

16. Juni 12 Uhr Frankreich – Australien ZDF

16. Juni 15 Uhr Argentinien – Island ZDF

16. Juni 18 Uhr Peru – Dänemark ZDF

16. Juni 21 Uhr Kroatien – Nigeria ZDF

17. Juni 14 Uhr Costa Rica – Serbien ZDF

17. Juni 17 Uhr Deutschland – Mexiko ZDF

17. Juni 21 Uhr Brasilien – Schweiz ZDF

18. Juni 14 Uhr Schweden – Südkorea ARD

18. Juni 17 Uhr Belgien – Panama ARD

18. Juni 20 Uhr Tunesien – England ARD

19. Juni 14 Uhr Kolumbien – Japan ZDF

19. Juni 17 Uhr Polen – Senegal ZDF

Der 2. Spieltag der Gruppenphase

19. Juni 20 Uhr Russland – Ägypten ZDF

20. Juni 14 Uhr Portugal – Marokko ARD

20. Juni 17 Uhr Uruguay – Saudi-Arabien ARD

20. Juni 20 Uhr Iran – Spanien ARD

21. Juni 14 Uhr Dänemark – Australien ZDF

21. Juni 17 Uhr Frankreich – Peru ZDF

21. Juni 20 Uhr Argentinien – Kroatien ZDF

22. Juni 14 Uhr Brasilien – Costa Rica ZDF

22. Juni 17 Uhr Nigeria – Island ZDF

22. Juni 20 Uhr Serbien – Schweiz ZDF

23. Juni 14 Uhr Belgien – Tunesien ARD

23. Juni 17 Uhr Südkorea – Mexiko ARD

23. Juni 20 Uhr Deutschland – Schweden ARD

24. Juni 14 Uhr England – Panama ARD

24. Juni 17 Uhr Japan – Sénégal ARD

24. Juni 20 Uhr Polen – Kolumbien ARD

Der 3. und letzte Spieltag der Gruppenphase

25. Juni 16 Uhr Uruguay – Russland ZDF

25. Juni 16 Uhr Saudi-Arabien – Ägypten ZDF

25. Juni 20 Uhr Spanien – Marokko ZDF

25. Juni 20 Uhr Iran -Portugal ZDF

26. Juni 16 Uhr Dänemark – Frankreich ARD

26. Juni 16 Uhr Australien – Peru ONE

26. Juni 20 Uhr Island – Kroatien ARD

26. Juni 20 Uhr Nigeria – Argentinien ARD

27. Juni 16 Uhr Mexiko – Schweden ZDF

27. Juni 16 Uhr Südkorea – Deutschland ZDF

27. Juni 20 Uhr Serbien – Brasilien ZDF

27. Juni 20 Uhr Schweiz – Costa Rica ZDF

28. Juni 16 Uhr Sénégal – Kolumbien ARD

28. Juni 16 Uhr Japan – Polen ARD

28. Juni 20 Uhr England – Belgien ARD

28. Juni 20 Uhr Panama – Tunesien ONE

Livestreams zur Fußball-WM 2018

Während der Fußball-WM wird es wieder zahlreiche Livestreams geben. Das Erste und das ZDF bieten verschiedene kostenlose Livestreams an. Daneben wird es natürlich viele Livestreams von zahlreichen anderen Anbietern geben. Ob man diese nutzen möchte, kann jeder selbst entscheiden. Vorher solltet ihr jedoch auf jeden Fall eine gute Antiviren-Software auf das Gerät laden, mit dem ihr die WM-Livestreams schauen wollt. Falls ihr das da noch nicht habt. Sicher ist sicher. Wie legal diese anderen Livestreams sind, ist ein anderes Thema und eine andere Baustelle.

Der vorläufige WM-Kader des DFB

Am 15. Mai wurde in Dortmund der vorläufige WM-Kader des DFB bekannt gegeben. Bis zu 35 Spieler hätte Bundestrainer Joachim Löw bei der FIFA anmelden können. Am Ende kamen 27 Spieler in den vorläufigen deutschen Kader für die Fußball-WM 2018. Aus diesen 27 Spielern müssen noch vier Spieler aussortiert werden, damit am 4. Juni der endgültige deutsche WM-Kader mit 23 Nationalspielern steht. Nicht mit im Kader ist übrigens WM-Torschütze Mario Götze. Auch Sandro Wagner lässt Löw zuhause. Dafür wurde der Freiburger Nils Petersen nominiert, seines Zeichens der beste deutsche Torschütze in der letzten Bundesliga-Saison.

Der vorläufige WM-Kader des DFB im Tor

Manuel Neuer (Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Kevin Trapp (Paris St. Germain).

Der vorläufige WM-Kader des DFB in der Abwehr

Jérôme Boateng (Bayern München), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Bayern München), Joshua Kimmich (Bayern München), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Niklas Süle (Bayern München) und Jonathan Tah (Bayer Leverkusen).

Der vorläufige WM-Kader des DFB im Mittelfeld und Angriff

Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (Paris St. Germain), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Ilkay Gündogan (Manchester City), Leon Goretzka (Schalke 04), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Nils Petersen (SC Freiburg), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (Bayern München), Leroy Sané (Manchester City) und Timo Werner (RB Leipzig).

Der Videobeweis bei der Fußball-WM 2018

Anfang März 2018 hatte das International Football Association Board (IFAB) den Weg frei gemacht für den Videobeweis bei der Fußball-WM. Durch die Aufnahme des Videoassistenten in das offizielle Regelwerk kann dieser bei der WM zum Einsatz kommen. Am 16. März beschloss das FIFA-Council die offizielle Einführung des Videobeweises bei der Fußball-WM 2018. Neben dem Einsatz bei der WM soll der Videobeweis auch bei der Club-WM eingesetzt werden, die im Dezember 2018 ausgetragen wird.

DFB-Präsident Reinhard Grindel in einem Tweet nach dem Beschluss des Fußballball-Weltverbandes: „Das Fifa-Council hat für den Einsatz des Videoassistenten bei der WM 2018 gestimmt. Wichtig ist nun, dass die Schiedsrichter-Teams so geschult werden, dass eine klare Kommunikation und eine reibungslose Umsetzung gewährleistet sind. Das hat uns der Fifa-Präsident zugesichert“.

Der Videobeweis bei der Fußball-WM soll nur eingesetzt werden bei Toren, einer Abseitssituation, einem Platzverweis oder der Verwechselung eines Spielers bei einer Bestrafung seitens des Schiedsrichters. In allen anderen Spielsituationen soll der Videoassistent keine Rolle spielen.

Die WM-Schiedsrichter & Video-Assistenten bei der Fußball-WM

Ursprünglich waren 36 Schiedsrichter für die Fußball-WM 2018 nominiert. Nach der Sperre von Fahad al-Mirdasi werden jedoch nur 35 WM-Schiedsrichter nach Russland fahren. Zu den 35 Hauptschiedsrichtern kommen 63 Schiedsrichter-Assistenten und 13 Video-Assistenten. Als einziger deutscher Hauptschiedrichter wird Felix Brych bei der WM pfeifen. Brych nimmt seine Assistenten Stefan Lupp und Mark Borsch mit zur Fußball-WM.

Die WM-Schiedsrichter aus Europa

Aus Europa werden insgesamt zehn Hauptschiedsrichter zur Fußball-WM fahren.

Felix Brych (Deutschland), Cüneyt Cakir (Türkei), Sergei Karasev (Russland), Björn Kuipers (Niederlande), Szymon Marciniak (Polen), Antonio Miguel Mateu Lahoz (Spanien), Milorad Mazic (Serbien), Gianluca Rocchi (Italien), Damir Skomina (Slowenien) und Clément Turpin (Frankreich).

Die WM-Schiedsrichter aus Asien

Aus Asien werden fünf Hauptschiedsrichter mit zur WM nach Russland fahren.

Alireza Faghani (Iran), Ravshan Irmatov (Usbekistan), Mohammed Abdulla Mohammed (Vereinigte Arabische Emirate), Ryuji Sato (Japan) und Nawaf Abdullah Shukralla (Bahrain).

Die WM-Schiedsrichter aus Afrika

Aus Afrika werden sechs Schiedsrichter in Russland bei der WM pfeifen.

Mehdi Abid Charef (Algerien), Malang Diedhiou (Senegal), Bakary Papa Gassama (Gambia), Gehad Grisha (Ägypten), Janny Sikazwe (Sambia) und Bamlak Tessema Weyesa (Äthiopien).

Die WM-Schiedsrichter aus Nord- und Mittelamerika

Aus Nord- und Mittelamerika werden ebenfalls sechs Hauptschiedsrichter bei der Fußball-WM 2018 dabei sein.

Joel Aguilar (El Salvador), Mark Geiger (USA), Jair Marrufo (USA), Ricardo Montero (Costa Rica), John Pitti (Panama) und César Arturo Ramos Palazuelos (Mexiko).

Die WM-Schiedsrichter aus Südamerika

Aus Südamerika werden ebenfalls sechs Hauptschiedsrichter in Russland mit dabei sein.

Julio Bascunán (Chile), Enrique Cáceres (Paraguay), Andrés Cunha (Uruguay), Néstor Pitana (Argentinien), Sandro Ricci (Brasilien) und Wilmar Roldán (Kolumbien).

Die WM-Schiedsrichter aus Ozeanien

Zwei Hauptschiedsrichter der Fußball-WM werden aus Ozeanien kommen.

Matthew Conger (Neuseeland) und Norbert Hauata (Tahiti)

Die Video-Assistenten bei der Fußball-WM

Von den 13 Video-Assistenten kommen neun aus Europa. Darunter Bastian Dankert und Felix Zwayer aus Deutschland.

Bastian Dankert, Felix Zwayer (beide aus Deutschland), Artur Soares Dias, Tiago Bruno Lopes Martins (beide aus Portugal), Pawel Gil (Polen), Massimiliano Irrati, Daniele Orsato, Paolo Valeri (alle drei aus Italien) und Danny Makkelie (Niederlande).

Ein Video-Assistent kommt aus Asien, Abdulrahman Al-Jassim (Katar).

Drei der Video-Assistenten, die bei der Fußball-WM 2018 dabei sind, kommen aus Südamerika.

Wilton Sampaio (Brasilien), Gery Vargas (Bolivien) und Mauro Vigliano (Argentinien).

Das Maskottchen

Der Wolf Zabivaka ist das offizielle Maskottchen zur Fußball-WM. Zabivaka bedeutet auf Deutsch so viel wie: „Der einen Treffer erzielt“. Der Wolf Zabivaka ist in den Landesfarben des Gastgeberlandes Russland gekleidet. Außerdem trägt das Maskottchen eine Sonnenbrille. Gewählt werden konnte für das offizielle Maskottchen einen Monat lang auf der offiziellen Internetseite der FIFA. Außerdem konnten während der Live-Sendung am 26. Oktober 2016 Stimmen für das WM-Maskottchen abgegeben werden. Für die Wahl wurden eine Million Stimmen abgegeben. Der Wolf setzte sich bei der Abstimmung durch gegen einen Kater und einen Tiger.

Die Trikotausrüster der WM-Teilnehmer

Bei der Fußball-WM 2018 treten mehrere Unternehmen als Trikotausrüster der verschiedenen Mannschaften auf. Von den insgesamt 32 WM-Teilnehmern rüstet Adidas 12 Teams aus. Zu gehören neben Deutschland auch Ägypten, Argentinien, das Gastgeberland Russland, der Iran, Japan, Kolumbien, Marokko, Mexiko, Schweden und Spanien. Nike ist Trikotausrüster von 10 Nationalmannschaften. Dazu gehören neben England und Frankreich Australien, Brasilien, Polen, Portugal, Kroatien, Nigeria, Südkorea und Saudi-Arabien. Puma betreut als Trikotausrüster Trikotausrüster zwei WM-Teilnehmer, die Schweiz und Uruguay. Von New Balance kommt die Ausrüstung für die Mannschaften aus Costa Rica und Panama. Umbro fährt als Trikotausrüster von Serbien und Peru zur Fußball-WM. Trikotausrüster für je einen WM-Teilnehmer sind Romai (für den Senegal), Errea stattet Island aus, Hummel rüstet die Nationalmannschaft aus Dänemark aus, und Uhlsport fährt mit Tunesien zu WM.

Das WM-Auswärtstrikot der deutschen Mannschaft

Einen Tag vor Einstieg in die Vorbereitung auf die ersten beiden Testspiele gegen Spanien und Brasilien hat der DFB das Auswärtstrikot der deutschen Nationalelf für die WM 2018 vorgestellt. Das grüne Auswärtstrikot für die Fußball-WM 2018 ist angelehnt an das WM-Trikot aus dem Jahr 1990. Dort trug die deutsche Nationalelf ein grünes Auswärtstrikot im Halbfinale. Gegen England gewann die deutsche Mannschaft erst im Elfmeterschießen, und zog ins WM-Finale 1990 ein. Im WM-FInale holte die deutsche Nationalmannschaft gegen Argentinien den WM-Titel. Ob das Auswärtstrikot in Russland zum Überflieger werden wird? Wir lassen uns überraschen.

Die Songs der Fusball WM

Der Song zur Fußball-WM: Colors

Von Jason Derulo stammt die Hymne zur Fußball-WM. Colors ist bereits im Handel erhältlich, und macht schon mal richtig Laune auf die Fußball-WM 2018. Der Song gehört zur Coca-Cola Kampagne für die WM. Und folgt damit bekannten Songs wie Waka Waka von Shakira und We Are One von Pitbull.

„Es fühlt sich einfach nach dem perfekten Moment für diesen Song an“, so Derulo über Colors, seinen Song zur Fußball-WM.

Brad Ross, Director of Global Football Marketing bei Coca-Cola, über Colors: „Die Message hat eine tiefere Bedeutung.“ Jason Derulo ergänzt: „Der Song handelt davon, dass wir alle eine eigene Identität haben. Jeder sollte einfach stolz darauf sein können, wer er ist.“

Der offizielle WM-Song 2018 des DFB

Der offizielle WM-Song 2018 des DFB kommt von den Fanta 4. Die Fantastischen Vier singen mit „Zusammen“ den deutschen WM-Song. „Zusammen“ von den Fanta 4 featuring Clueso folgt auf Andreas Bourani „Auf uns“ von der Fußball-WM 2014. Wie bereits bekannt ist, wird Das Erste bei Einspielern ebenfalls den offiziellen WM-Song 2018 des DFB laufen lassen. Ob andere Fernsehsender, welche die Fußball-WM 2018 übertragen, auch nachziehen werden, ist noch nicht bekannt. Für den Song für die Fußball-WM setzt der DFB auf den Hashtag #ZSMMN. Der Song wurde von den Hitnapperz produziert.

Russlands Song zur Fußball-WM 2018

2012 wurde die Folklore-Gruppe Buranowskije Babuschki über Nacht berühmt, als die älteren Damen beim ESC auftraten, und Millionen von Europäern mit „Party for everybody“ verzückten. Zur Fußball-WM 2018 singen die Buranowskije Babuschki den offiziellen WM-Song für das Gastgeberland Russland, „Football 2018“.

Panini WM-Kader 2018

Wie bei jedem großen Fußball-Event, gibt es auch zur Fußball-WM 2018 wieder Panini-Sammelbilder und ein offizielles Panini Fußball-WM Sammelalbum. Im Panini WM-Kader 2018 sind 18 Spieler der Nationalmannschaft von Deutschland vertreten.

panini wm 2018Der Panini WM-Kader 2018

Mit am Start beim Panini WM-Kader 2018 ist der noch verletzte Manuel Neuer. Dazu kommen Mats Hummels, Antonio Rüdiger, Jérôme Boateng, Joshua Kimmich, Jonas Hector, Julian Draxler, Toni Kroos, Emre Can, Leon Goretzka, Julian Brandt, Sebastian Rudy, Leroy Sané, Mesut Özil, Sami Khedira, Mario Götze, Thomas Müller und Timo Werner.

Fabrizio Melegari, Group Publishing Director Collectibles & Sport Magazines bei Panini begründete die frühe Kader-Benennung für Die Mannschaft und die anderen Teilnehmerländer mit dem frühen Nominierungsschluss aufgrund der Deadline Anfang Februar. Melegari: „Im Schnitt liegen wir zu 85 Prozent richtig.“

Mit den Planungen für den Panini WM-Kader 2018 hatte Panini bereits nach der Fußball-WM 2014 begonnen. „Wir beobachten frühzeitig potenzielle Teilnehmerländer und -spieler. Mit der Qualifikation der Teams nehmen wir dann so richtig Fahrt auf. Ein Jahr vor dem Turnier entwickeln wir das Produktdesign und fangen dann an, Spieler im aktuellen WM-Trikot zu fotografieren oder uns von den Verbänden Bilddateien zuschicken zu lassen. Wir entschei-den uns dann für 18 Spieler pro Team, eine knifflige Aufgabe. In der heißen Phase bis Ende Januar haben wir letzte Änderungen vorge-nommen und sind dann Mitte Februar in die Produktion gegangen“, so Melegari im Pressestatement von Panini.

Der offizielle Spielball

Für die WM gibt es natürlich wieder einen offiziellen Spielball von adidas. Dieser heißt Telstar 18. Der Spielball wurde am 9. November 2017 der Weltöffentlichkeit vorgestellt. In Sachen Namen und Design lehnt sich der Telstar 18 an den ersten offiziellen WM-Spielball von adidas aus dem Jahre 1970 an.

Mobil online Wetten auf die Fußball-WM

Online Wetten auf die Fußball-WM 2018 abschließen, das geht nicht nur am Computer oder in einem Wettbüro. Die Sportwettenanbieter haben längst erkannt, dass viele Fans Mobil online Wetten auf die Fußball-WM abschließen wollen, und bieten deshalb Apps für Sportwetten an. Egal ob Tipico oder mybet, Bet3000 oder bwin. Bei all diesen Sportwettenanbieter lassen sich auch mobil online Wetten auf die Fußball-WM setzen. Dadurch könnt ihr von überall, wo ihr seid (und natürlich Netz habt), eure Wetten auf die WM abgeben.

Ihr könnt Wetten setzen auf die Gruppenspiele, aber natürlich auch auf den Sieger der Fußball-WM. Spannend wird die WM allemal werden. Wie viele Favoriten am Ende tatsächlich die Vorrunde überstehen, und welche Außenseiter ins WM-Achtelfinale einziehen werden, auch darauf lässt sich online natürlich wetten. Ob mobile Wetten auf die WM gesetzt werden, oder ihr zuhause vom PC oder Notebook aus wettet, einen Tipp haben wir für euch: Vergleicht vor der Wettabgabe die verschiedenen Sportwettenanbieter. Zum Einen variieren die Wettquoten oft leicht. Zum Zweiten gibt es gerade bei großen Sportevents wie der Fußball-WM bei vielen Sportwettenanbietern Bonusaktionen wie Gratiswetten, Bonusguthaben bei Einzahlung und und und.

Besten Wett-Tipps

WettanbieterBonusVorteileBewertung Infoszum Anbieter
Sportwetten bei 888 Sports 100€ Bonus10€ Wetten - 10€ Casino Bonus geschenkt
toller Quoten-Schlüssel
Paypal akzeptiert
[star rating="5.0" max="5"]InfosWetten888sports
Karamba Sportwetten 10€ Freiwette10 Euro Wetten - 10 Euro Wette geschenkt
Sehr gut auf dem Handy nutzbar
Cash-Out Funktion
[star rating="4.5" max="5"]InfosWettenKaramba
Sportwetten bei bethard Sports 50€ BonusCash-Out Funktion
Tolle Bonsuaktionen
Fantasy Bets verfügbar
[star rating="5" max="5"]InfosWettenBethard Sport
100€ Bonusbis zu 100€ Bonus
hat auch ein Online Casino
Höchstquoten für Bundesliga
[star rating="4.5" max="5"]mehr lesenWetten10Bet
Sportwetten bei bet-at-home 111€ BonusGutes Fussball-Angebot
Ausgezeichneter Support
Tolle Live-Wetten Übersicht
[star rating="4.0" max="5"]InfosWettenBet at home
Sportwetten bei Intertops 200€ BonusKeine Wettsteuer für deutsche Kunden
Schnelle Auszahlungen
200€ Willkommensbonus
[star rating="4.5" max="5"]InfosWettenIntertops
Sportwetten bei William Hill 100€ BonusUmfangreiches Wettangebot
PayPal akzeptiert
200% Bonus
[star rating="4.0" max="5"]InfosWettenWilliamHill Sport

Eine Fußball-WM bringt es mit sich, dass nicht nur zahlreiche Fans aus aller Welt auf dieses Großereignis des Sports blicken. Sondern sich auch zahlreiche Wetter auf den Weg machen, um auf Siege, Unentschieden, Gruppensiege, und den möglichen künftigen Fußball-Weltmeister zu tippen. Bereits jetzt gibt es bei verschiedenen Wettanbietern die Möglichkeit, auf die Fußball-WM 2018 zu tippen.

Wett-Tipps sind immer persönlicher Natur. Das gilt natürlich auch für die Wett-Tipps zur Fußball-WM 2018. Ihr könnt so wetten, oder auch nicht. Wenn ihr gewinnt, könnt ihr euch freuen. Eine Rückerstattung eurer verlorenen Einsätze, wenn ihr so tippt, gibt es von unserer Seite aus natürlich nicht. Wie gesagt, die Tipps für Sportwetten auf die Fußball-WM sind rein persönlicher Natur.

Da es eine Vielzahl von Möglichkeiten für Fußball-Wetter bei einer WM gibt, kann sich auch jeder die passenden Wetten raus suchen. Meine Tipps beziehen sich nur auf die Mannschaften, die möglicherweise den WM-Titel holen. Natürlich wird es auch spannende Begegnungen geben, auf die gewettet werden kann. So sehe ich zumindest Gastgeber Russland anders als die Wettanbieter gar nicht so sehr als klaren Sieger beim Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien an. Natürlich steht Russland von den bisherigen Ergebnissen her besser da. Dazu kommt aber die Aufregung, welche die Gastgeber wohl stark spüren werden. Der Druck auf die gastgebende Nationalmannschaft ist hoch. Dies hat sich auch in Brasilien gezeigt. Und was dann passierte, dürfte jeder Fußball-Fan und Fußball-Wetter kaum vergessen haben.

Wett-Tipps: Wer holt den Titel bei der Fußball-WM 2018?

Von 32 WM-Teilnehmern hat sich nicht jede Mannschaft die Chance, den Titel zu holen. Aber in den vergangenen Jahren sind einige Nationalmannschaften sehr erstarkt. Deshalb gibt es auch bei dieser WM nicht den einen großen Favoriten, auch nicht für mich. Ich habe für mich persönlich elf Mannschaften in den engeren Kreis genommen. Einige davon werden auch von anderen als mögliche Favoriten genannt. Andere wiederum mag niemand so ganz auf dem Zettel haben. Deutschland, Spanien und Frankreich sind bei mir übrigens nicht auf dem Wett-Zettel, was den Weltmeister-Titel angeht. Darüber mag man streiten oder nicht. Aber trotz der starken Qualifikation braucht eine Wiederholung eines WM-Titels mehr als einen Durchmarsch bei der Quali.

WM 2018 DeutschlandWen ich als möglichen Sieger auf meinem Wett-Tippzettel für die Fußball-WM 2018 habe:

Belgien, Polen, Portugal, Argentinien, Kolumbien, Island, Japan, Nigeria, Uruguay, England und die Schweiz. Ob eine dieser Mannschaften am Ende das Zeug zum Titelgewinn haben wird? Das wird sich zeigen. Ich hoffe auf jeden Fall auf eine bis zum Schluss sehr spannende WM!

Wen die Wettanbieter vorne sehen

Deutschland und Brasilien stehen in der Gunst der Wettanbieter am höchsten bei der WM. Für sie gibt es deshalb auch die niedrigste Gewinnquote. Tipico z.B. bietet für einen WM-Titel einer von beider Mannschaften eine Quote von 5,5. Gefolgt werden beide von Frankreich mit einer aktuellen Siegquote von 6,5, Spanien mit 8,0 und Argentinien mit 9,0. Danach wird es beim Kampf um den Weltmeister-Titel zweistellig. Für Belgien lautet die Gesamtsieger-Quote bei Tipico im Moment 13,0, für England 15,0, für Portugal, Uruguay und Kroatien jeweils 25,0. Die mit weitem Abstand höchsten Quoten für den WM-Sieg gibt es übrigens für Panama und Saudi-Arabien. Hier gibt es für einen Sieg von einer der beiden Mannschaften aktuell eine Quote von 1000.

Die Kritik am Gastgeberland

Russland steht nicht erst seit gestern im Fokus zahlreicher Kritiker und Kritik. Unter anderem wurde im Vorfeld die Ukraine-Krise und das Stützen der FIFA eines solchen Regimes kritisiert. Auch die Haltung Russland gegenüber LGBT wurde natürlich mehrfach kritisiert. In den vergangenen Jahren ist die Vorgehensweise Russlands gegenüber Schwulen und Lesben wieder schlimmer geworden. Vor allem angesichts der Tatsache, dass die FIFA sich inzwischen Toleranz auf die eigenen Fahnen schreibt, ist eine WM-Austragung in Russland deshalb nicht nur heikel, sondern schlichtweg haarsträubend. Das Argument, man müsse Fußball und Politik trennen, das auch hier wieder auf den Tisch kam, hat inzwischen einen langen Bart. Eine klare Haltung der Nationalmannschaften aus Ländern, in denen die Homo-Ehe bzw. Ehe für alle inzwischen im Gesetz verankert ist, wäre wünschenswert gewesen. Auch die Haltung des russischen Präsidenten gegenüber Regime-Gegnern ist nach wie vor fragwürdig. Aber der FIFA selbst ist all dies nicht wichtig. Hauptsache, das eigene Ding kann durchgezogen werden. An dieser Stelle deshalb eine Buchempfehlung: Die „FIFA-MAFIA“ von Thomas Kistner, das im Jahr 2012 bei Droemer erschienen ist.

Wie komme ich an Tickets?

Wie bereits bei den voran gegangenen Weltmeisterschaften werden auch die Tickets für die Fußball-WM 2018 im Losverfahren vergeben. Die erste Ticketphase ist bereits abgeschlossen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikel. Dabei wurden 742.760 Tickets für die WM zugeteilt. Für die zweite Ticketphase, die noch bis zum 31. Januar 2018 läuft, sind bereits über 2,3 Millionen Anfragen bei der FIFA eingegangen. Dies hat der Verband kurz vor Weihnachten 2017 mitgeteilt, siehe die offizielle Presseerklärung. Besonders begehrt sind die Tickets von Russland, dem Gastgeberland der kommenden Fußball-WM. Auch die Gruppenspiele der deutschen Mannschaft gehören mit zu den gefragtesten Spielen unter den Anfragen für die WM-Tickets.

Fan-ID benötigt für die WM-Spiele

Ein Ticket allein reicht noch nicht aus, um die Spiele der Fußball-WM 2018 besuchen zu können. Dies haben die russischen Behörden im Vorfeld festgelegt. Neben dem Ticket benötigen die Fußball-Fans auch noch eine Fan-ID. Die FIFA hat erneut darauf hingewiesen, dass die Ticketinhaber das kostenlose Dokument beantragen sollen, sobald sie ihre Ticketbestätigung per E-Mail erhalten haben. Der Zutritt zu den Stadien ist nur mit dem Ticket zusammen mit der Fan-ID möglich. Zudem haben die Fußball-Fans mit der Fan-ID den Vorteil, dass sie visumfrei nach Russland zur Fußball-WM 2018 einreisen dürfen. Außerdem können sie bestimmte Verbindungen zwischen den Austragungsorten der WM sowie an Spieltagen den öffentlichen Verkehr kostenlos nutzen. Weitere Informationen zur Fußball-WM 2018 Fan-ID gibt es auf der offiziellen Seite.

WettanbieterBonusVorteileBewertung Infoszum Anbieter
Sportwetten bei 888 Sports 100€ Bonus10€ Wetten - 10€ Casino Bonus geschenkt
toller Quoten-Schlüssel
Paypal akzeptiert
[star rating="5.0" max="5"]InfosWetten888sports
Karamba Sportwetten 10€ Freiwette10 Euro Wetten - 10 Euro Wette geschenkt
Sehr gut auf dem Handy nutzbar
Cash-Out Funktion
[star rating="4.5" max="5"]InfosWettenKaramba
Sportwetten bei bethard Sports 50€ BonusCash-Out Funktion
Tolle Bonsuaktionen
Fantasy Bets verfügbar
[star rating="5" max="5"]InfosWettenBethard Sport
100€ Bonusbis zu 100€ Bonus
hat auch ein Online Casino
Höchstquoten für Bundesliga
[star rating="4.5" max="5"]mehr lesenWetten10Bet
Sportwetten bei bet-at-home 111€ BonusGutes Fussball-Angebot
Ausgezeichneter Support
Tolle Live-Wetten Übersicht
[star rating="4.0" max="5"]InfosWettenBet at home
Sportwetten bei Intertops 200€ BonusKeine Wettsteuer für deutsche Kunden
Schnelle Auszahlungen
200€ Willkommensbonus
[star rating="4.5" max="5"]InfosWettenIntertops
Sportwetten bei William Hill 100€ BonusUmfangreiches Wettangebot
PayPal akzeptiert
200% Bonus
[star rating="4.0" max="5"]InfosWettenWilliamHill Sport

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here