Fußball-WM 2018 Gruppe B

    In insgesamt acht Gruppen treffen bei der Fußball-WM 2018 32 Nationalmannschaften aufeinander. In der Gruppe B der Fußball-WM sind Spanien, Portugal, Marokko und der Iran vertreten. Für die Sportwettenanbieter ist die Sache in der WM-Gruppe B klar: Spanien wird Gruppensieger, Portugal holt den 2. Platz in dieser Gruppe. Den 3. Platz wird am Ende Marokko belegen, der Iran den 4. Platz. Die höchste Wettquote in dieser Gruppe gibt es für einen Gruppensieg des Iran. Die mit Abstand niedrigste Quote gibt es in Gruppe B für einen Gruppensieg der Spanier.

    Fußball-WM 2018 Gruppe B Die Gruppenspiele

    15. Juni 2018 Marokko gegen den Iran 17.00 Uhr MEZ in Sankt Petersburg
    15. Juni 2018 Portugal gegen Spanien 20.00 Uhr MEZ in Sotschi
    20. Juni 2018 Portugal gegen Marokko 14.00 Uhr MEZ in Moskau
    20. Juni 2018 Iran gegen Spanien 20.00 Uhr MEZ in Kasan
    25. Juni 2018 Spanien gegen Marokko 20.00 Uhr MEZ in Kaliningrad
    25. Juni 2018 Iran gegen Portugal 20.00 Uhr MEZ in Saransk

    Wird Spanien Gruppensieger in Gruppe B?

    Die Sportwettenanbieter sehen in Spanien den klaren Sieger in dieser Gruppe. Die Quote ist so niedrig, dass sich das Wetten kaum lohnen wird. Höher ist die Quote für einen Gruppensieg von Portugal. Doch wird Spanien wirklich so deutlich den Gruppensieg holen? Die Ausgangslage wird wohl direkt im zweiten Gruppenspiel in Gruppe B geschaffen werden, bei dem Portugal und Spanien in Sotschi aufeinandertreffen. Hier wird sich beim Kräftemessen der beiden Favoriten zeigen müssen, wer die bessere Mannschaft von beiden ist. Auch hier sind die Siegquoten klar auf der Seite der Spanier.

    Top Sportwetten Anbieter
    Anbieter Bonus
    Tipico 100% bis 100 Euro Jetzt wetten
    Bwin 100% bis 100 Euro Jetzt wetten
    Bet at home 50% bis 100 Euro Jetzt wetten
    MyBet 100% bis 100 Euro Jetzt wetten
    Bet3000 100% bis 150 Euro Jetzt wetten
    Interwetten 100% bis 100 Euro Jetzt wetten

    Gibt es Außenseiter-Chancen in Gruppe B?

    Die WM-Gruppe B könnte eine harte Nuss werden. Auch wenn Spanien und Portugal seitens vieler Experten gesetzt sind. Eine Außenseiter-Chance könnte es vielleicht für Marokko geben. Doch wohl nur mit dem Hauch einer Chance versehen. Sollten Marokko oder der Iran gar einen Sieg gegen einen der beiden Favoriten in dieser Gruppe schaffen, wäre vieles möglich. Der Gruppenverlauf könnte deshalb bis zu den beiden letzten Spielen der Vorrunde spannend bleiben.>

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here