Champions League 2019/20: Spielplan, Mannschaften & Co.

 

Champions League 2019 /20
Champions League 2019 /20

Der FC Liverpool hat seine Trophäe aus der Champions-League-Saison 2018/19 noch gar nicht richtig unter die Lupe nehmen können, da richtet sich der Fokus des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerbs auch schon wieder auf die kommende Champions League 2019/20. Auch hier werden wieder einige heiße Duelle erwartet, gleichzeitig stellt sich die Frage, ob die Reds ihren Titel wohlmöglich verteidigen können. Eine Antwort darauf gibt es natürlich noch nicht, dafür aber bereits viele Informationen zu den neuen Spielplänen und Abläufen.

Die besten Sportwetten Anbieter zur Champions League 19/20

WettanbieterBonusVorteileBewertung Infoszum Anbieter
Sportwetten bei 888 Sports 100€ Bonus10€ Wetten - 10€ Casino Bonus geschenkt
toller Quoten-Schlüssel
Paypal akzeptiert
InfosWetten888sports
Karamba Sportwetten 10€ Freiwette10 Euro Wetten - 10 Euro Wette geschenkt
Sehr gut auf dem Handy nutzbar
Cash-Out Funktion
InfosWettenKaramba
Sportwetten bei bethard Sports 50€ BonusCash-Out Funktion
Tolle Bonsuaktionen
Fantasy Bets verfügbar
InfosWettenBethard Sport
100€ Bonusbis zu 100€ Bonus
hat auch ein Online Casino
Höchstquoten für Bundesliga
mehr lesenWetten10Bet
Sportwetten bei bet-at-home 111€ BonusGutes Fussball-Angebot
Ausgezeichneter Support
Tolle Live-Wetten Übersicht
InfosWettenBet at home
Sportwetten bei Intertops 200€ BonusKeine Wettsteuer für deutsche Kunden
Schnelle Auszahlungen
200€ Willkommensbonus
InfosWettenIntertops
Sportwetten bei William Hill 100€ BonusUmfangreiches Wettangebot
PayPal akzeptiert
200% Bonus
InfosWettenWilliamHill Sport

Auslosung und Spieltermine bereits fix

Bereits in den kommenden Tagen nimmt die neue Saison in der Königsklasse wieder so langsam Fahrt auf. Während die ganz großen Vereine dann noch in der wohlverdienten Pause weilen, müssen die kleineren Teams in der Qualifikation bereits am 25. Juni 2019 schon wieder ran. Hier wird die Halbfinalrunde der Vorrunde gespielt, drei Tag später findet dann am 28. Juni 2019 das Finale der Vorrunde statt. In beiden Fällen wird übrigens im Fadil-Vokrri-Stadion in Pristina gespielt, da die Qualifikationsrunde in einem kleinen Ausscheidungsturnier gespielt wird. Weiter geht es anschließend mit den ersten drei Qualifikationsrunden.

Die erste und zweite Qualifikationsrunde für die neue Saison werden bereits am 18. Juni 2019 ausgelost, gekickt wird in den Hinspielen der ersten Qualifikationsrunde ab dem 9. Juli. Über insgesamt drei Qualifikationsrunden können sich die kleineren Mannschaften dann bis zum 13. August 2019 qualifizieren, sogar bis zum 28. August 2019 werden noch die Play-Off-Spiele für mögliche Nachzügler gespielt.

Champions League Saison 2019/20: Ab September rollt der Ball in der Gruppenphase

Insgesamt 32 Mannschaften nehmen im Anschluss an die Play-off-Spiele dann an der Gruppenphase der Königsklasse teil, die ganz regulär an sechs verschiedenen Spieltagen gespielt wird. Die Auslosung der Gruppenphase findet am 29. August 2019 in Monaco statt, gespielt wird dann erstmalig ab dem 17. September 2019. Die Gruppenphase wiederum wird Mitte Dezember beendet, am 16. Dezember 2019 findet schließlich die Auslosung der Achtelfinalspiele statt. Gespielt wird in den Tagen vom 18. Bis zum 26. Februar 2020, am 20. März 2020 erfolgt dann die Auslosung der Viertelf- bzw. Halbfinalspiele, diese finden am 7./8. April 2020 und dem 28./29. April 2020 statt. Die Gewinner qualifizieren sich schließlich für das Finale, welches am 30. Mai 2020 im Atatürk-Olympiastadion in Istanbul ausgespielt wird. Die wichtigsten Termine haben wir hier noch einmal aufgeführt:

  • Start 1. Qualifikationsrunde: 9./10. Juli 2019
  • Play-off-Spiele Qualifikationsrunde: 27./28. August 2019
  • Start Gruppenphase: 17./18. September 2019
  • Achtelfinale: 18.-26. Februar 2020 & 10.-18. März 2020
  • Viertelefinale: 7./8. April 2020 & 14./15. April 2020
  • Halbfinale: 28./29. April 2020 & 5./6. Mai 2020
  • Finale:30. Mai 2020
CR7
Christiano Ronaldo CR7

Champions League 2019/20: Welche Mannschaften sind dabei?

In der ersten Qualifikationsrunde der Königsklassen-Saison sind insgesamt 32 Mannschaften aktiv, bei denen es sich um Meister kleinerer Ligen handelt. Mit dabei sind hier zum Beispiel Clubs wie Celtic Glasgow aus Schottland, Rosenborg Trondheim aus Norwegen oder HJK Helsinki aus Finnland. Wirklich interessant und heiß wird es dann allerdings erst ab der dritten Qualifikationsrunde, wo zum Beispiel Ajax Amsterdam als Meister der niederländischen Eredivisie zum Teilnehmerfeld dazu stößt. In den Play-offs, also der letzten Qualifikationsrunde, sind zum Beispiel Slavia Prag aus Tschechien oder die Young Boys Bern aus der Schweiz gesetzt und spielen ebenfalls um die Teilnahme an der Gruppenphase. Die Verlierer der Play-Offs wiederum müssen in der Europa League weiterspielen.

Auch in der Gruppenphase der Königsklasse sind bereits schon jetzt verschiedene Mannschaften gesetzt. Im Detail die Meister und Verfolger der europäischen Top-Ligen. Zugeteilt werden die Vereine hier gemäß ihrer UEFA-Fünfjahreswertung in vier verschiedene Lostöpfe. Welche Teams bereits für die Gruppenphase der Champions League 2019/20 gesetzt sind, ist hier zu sehen:

  • FC Liverpool
  • FC Chelsea
  • FC Barcelona
  • Manchester City
  • Juventus Turin
  • FC Bayern München
  • Paris Saint-Germain
  • Zenit St. Petersburg
  • Real Madrid
  • Atlético Madrid
  • Borussia Dortmund
  • SSC Neapel
  • Schachtar Donezk
  • Tottenham Hotspur
  • Benfica Lissabon
  • Olympique Lyon
  • Bayer 04 Leverkusen
  • FC Salzburg
  • FC Valencia
  • Inter Mailand
  • Lokomotive Moskau
  • KRC Genk
  • Galatasaray Istanbul
  • RB Leipzig
  • Atalanta Bergamo
  • OSC Lille

Und wer sind die Favoriten?

Alljährlich können vor allem die Teams als Favoriten bezeichnet werden, die sich in den ersten beiden Lostöpfen der Gruppenphase finden lassen. Hierzu gehört zum Beispiel der Titelverteidiger vom FC Liverpool, gleichzeitig sind in Lostopf Eins aber beispielsweise auch der FC Barcelona, der FC Bayern München oder Paris Saint-Germain zu finden. Lostopf Zwei ist nicht weniger gespickt mit möglichen Favoriten: Real Madrid, Borussia Dortmund oder auch Tottenham Hotspur sind hier zu finden. Dass ein großer Außenseiter hier den Titel einfahren wird, gilt eher als unwahrscheinlich. Allerdings hat das Beispiel Ajax Amsterdam gezeigt, dass auch in der Königsklasse immer wieder Überraschungen möglich sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here