Was ist eine Einzelwette?

    Eine Einzelwette ist die einfachste Form einer Sportwette. Am besten geeignet sind Einzelwetten für Anfänger, aber auch für all diejenigen, die nur mal eben so einen Tipp abgeben und darauf tippen möchten, wie ein Spiel ausgeht. Wie man bei dem Wort Einzel schon vermuten kann, handelt es sich bei der Einzelwette um einen Tipp lediglich auf ein einziges Spiel. Gewonnen hat man dabei nur, wenn man den Ausgang eines sportlichen Ereignisses auch richtig vorausgesagt hat. Auch Livewetten werden als Einzelwetten gespielt, allerdings passen sich dort die Quoten an.

    Ablauf der Einzelwette

    Die Wett-Fans setzen Geld auf ein sportliches Ereignis und einen bestimmten Ausgang. Beim Fußballspiel wird beispielsweise darauf gewettet, dass eine bestimmte Mannschaft gewinnt oder dass das Spiel unentschieden ausgeht. Wer das erste Mal wettet, geht kein großes Risiko ein und versteht die einfache Wett-Art. Zudem kann man eine Einzelwette schnell und zügig setzen und man muss sich vorher auch keine großen Gedanken über eine bestimmte Strategie machen.

    Für die Ermittlung des Gewinns wird der Einsatzbetrag mit der jeweiligen Quote multipliziert. Um den Netto-Gewinn zu errechnen, sollte man dann den Einsatz wieder abziehen.

    Vorteile der Einzelwette

    • Die Einzelwette bietet die höchste Gewinnchance
    • Ist einfach zu verstehen und schnell zu platzieren
    • Birgt kein hohes Risiko

    Nachteil der Einzelwette

    • Bei der Einzelwette ist die Gewinnquote niedriger

    Einzelwetten sind wegen ihrer einfachen Handhabung die beliebtesten Sportwetten unter den Tippern, auch weil man mit ihr im Vergleich zu den anderen Sportwetten die höchste Gewinnmöglichkeit hat.

    Quoten für Einzelwetten

    Der jeweilige Buchmacher bestimmt für jede Einzelwette eine bestimmte Quote. Wenn der abgegebene Tipp nach dem Spiel mit dem Spielergebnis übereinstimmt, erhalten die Spieler ihren Einsatz zurück – natürlich plus Gewinn aus der bestimmten Wettquote. Sollte das Spiel anders ausgehen als vorausgesagt, dann verliert der Tipper seinen Einsatz.

    Dazu ein Beispiel: Wird 100 Euro auf Sieg zu einer Quote von 1.8 gesetzt, bekommt am Ende einen Gewinn von 180 Euro.

    Fast alle Sportwetten-Anbieter und Buchmacher im Internet bieten Einzelwetten für ihr gesamtes Wett-Angebot an. Bei einigen Plattformen ist es auch möglich, Einzelwetten auf andere Ereignisse – außer Sieg oder Unentschieden – abzuschließen. Interessanterweise können Wettfreunde auch auf die Anzahl der im Spiel vergebenen der roten oder gelben Karten tippen. Oder auch auf die Anzahl der Eckstöße oder auf die Freistöße der Mannschaft wetten.

    Bildquelle: © Ladbrokes