Angie Kerber kann wieder siegen – Generalprobe für die Australian Open gewonnen

    Angie Kerber ist zurück. Im Finale von Sydney gewann die Deutsche gegen Ash Barty mit 6:4, 6:4 und schrieb auch gleich noch Tennisgeschichte. Kerber ist die erste Deutsche, die das WTA-Turnier in Sydney gewinnen konnte. Dazu kommt natürlich: sie holt nach einem desaströsen Tennis-Jahr 2017 gleich im Januar ihren ersten WTA-Titel. Damit hat Kerber in ihrer bisherigen Karriere bereits 11 WTA-Turniere gekommen. Die Generalprobe für die Australian Open hat Angelique Kerber damit gewonnen.

    Australian Open 2018: Siegquote für Angie Kerber erneut gesunken

    Neun Spiele, neun Siege heißt es nun auf Kerbers Konto für dieses Jahr. Durch den Sieg beim WTA-Turnier ist ihre Wettquote für einen Sieg bei den Australian Open erneut gesunken. Die Sportwettenanbieter sehen Kerber nun wohl auch bereit für das erste Grand Slam-Turnier in diesem Jahr. Am Dienstag trifft die ehemalige Weltrangliste-Erste in der 1. Runde der Australian Open auf die Deutsche Anna-Lena Friedsam. Kerber geht als klare Favoriten in das Erstrunden-Match. Die Chancen Kerbers, die Australian Open 2018 zu gewinnen, sind stark gestiegen. Sie kann wieder gewinnen, sie hat eindeutig eine Menge Spaß daran, wieder zu gewinnen. Und wenn sie mental stark bleibt, kann sie alles und gegen jeden gewinnen, das hat sie schon mehrfach bewiesen.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here